Kollektive Weiden und Wälder
Ökonomie, Partizipation, Nachhaltigkeit
Geschichte der Alpen – Histoire des Alpes – Storia delle Alpi (ISSN 1660-8070), Band 24
Broschur
Erscheint im September 2019. ca. 350 Seiten, ca. 25 Abbildungen s/w.
ISBN 978-3-0340-1533-2
ca. CHF 38.00 / EUR 38.00 
  • Kurztext
  • Autor/in
  • Buchreihe

Die gemeinschaftliche Nutzung von Ressourcen hat im Alpenraum eine lange Geschichte und grosse Aktualität. Die Beiträge in diesem Band diskutieren die Transformationsprozesse, welche die Kollektivkörperschaften durchlaufen haben, anhand diverser Fallbeispiele und unterschiedlicher methodischer Zugänge mit Fokus auf kollektive Weiden und Wälder. Es kommen ökonomische Logiken, politische Partizipationsformen, soziale Ausschliessungsprozesse, religiöse Konnotationen, dynamische Wissensbestände und nicht zuletzt die Frage der Nachhaltigkeit zur Sprache.

Dossier

Martin Stuber, Rahel Wunderli:
Einführung

Fabrice Mouthon:
XIIIe–XVe siècles: la naissance des communs dans les Alpes françaises

Stefan Sonderegger:
Begehrte Weiden und Wälder am Berg. Die Ostschweizer Alpwirtschaft

Anne-Lise Head-König:
Quelques réflexions sur les multiples facettes de l’accès aux biens communaux et de leur jouissance.

Giacomo Bonan, Claudio Lorenzini:
Montagne condivise, montagne contestate. Le risorse d’uso collettivo delle Alpi orientali (secoli XVI–XIX)

Sandro Guzzi-Heeb:
Religion, biens communs et organisation de l’espace dans les corporations alpines, XVIIIe–XIXe siècles

Žiga Zwitter:
Eine Wissensgeschichte der Wiesen und Weiden im Südosten der Alpen im 16. und im frühen 17. Jahrhundert

François-Xavier Viallon, Karina Liechti, Martin Stuber, Rahel Wunderli:
Vermittlung, Infusion, Komplementarität. Formen des staatlichen Zugriffs auf kollektive Wälder und Weiden in der Schweiz im späten 19. Jahrhundert

Gerhard Siegl:
Persistenz verstehen. Ländliche Gemeingüter in Tirol am Beispiel der Stadtgemeinde Imst

Elisabeth Johann:
Der gemeinschaftlich bewirtschaftete Wald in der Geschichte der Hohen Tauern

Martin Schaffner:
Kategorien des Wissens. Zur Wissensgeschichte der Nutzung von Common Pool Resources im Urserntal (Uri/Schweiz)

Daniel Schläppi:
Konzeptionelle Überlegungen zu einem universellen Paradigma anhand der Commons in der frühneuzeitlichen Schweiz

Forum

Antonio De Rossi:
La costruzione del paesaggio alpino attraverso il dispositivo del contrasto complementare

Jordan Girardin:
L’arc lémanique, berceau du tourisme alpin.

English summaries



Bücher im Chronos Verlag


Aufsätze im Chronos Verlag



Bücher im Chronos Verlag


Aufsätze im Chronos Verlag



Bücher im Chronos Verlag


Aufsätze im Chronos Verlag

Die jährlich erscheinende Zeitschrift enthält Beiträge in deutscher, italienischer und französischer Sprache mit einer englischen Zusammenfassung. Die thematischen Bände befassen sich mit Themen aus der Welt der Alpen.

La rivista è pubblicata a scadenza annuale dall’Associazione internazionale per la Storia delle Alpi. Essa contiene articoli in francese, italiano e tedesco. I riassunti degli articoli sono pubblicati in lingua inglese. I numeri tematici raccolgono contributi riguardanti argomenti specifici sul mondo alpino.

La revue annuelle publie des textes en allemand, en italien et en français avec des résumés en anglais. Les numéros thématiques rassemblent des contributions sur des thèmes du monde alpin.