Ausgewählte Rezensionen

Schweizer Kinder- und Jugendliteratur – eine Endeckungsreise

«Das leinengebundene Buch zum 50-Jahr-Jubiläum des SIKJM atmet die gleiche Frische wie das Fest. Die Essays führen zu vielen Aussichtspunkten in der Schweizer Kinderbuchlandschaft, mit Karten von grossen Schweizer Kinderbuchillustratoren.» Der Schweizer Buchhandel

Bei der Auswahl der Bücher «hatte das SIKJM eine glückliche Hand. Was der sorgfältig geschriebene Atlas ausbreitet, sind ‹reale, fiktive und emotionale Landkarten›, auf denen sich Kinder und Jugendliche im aktuellen Bücherangebot bewegen.» ch-intercultur

  • Atlas der Schweizer Kinderliteratur

    Expeditionen und Panoramen

    2018. Gebunden
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

Können tote Tiere reden?

«Gut geschrieben und lehrreich entführt uns Andreas Pospischil auf eine faszinierende Zeitreise anhand einer wichtigen Institution, die wertvolle Beiträge im Alltag oftmals abseits des Scheinwerferlichts vollbringt.» Naturwissenschaftliche Rundschau

  • Andreas Pospischil
    Können tote Tiere reden?

    Geschichte der Veterinärpathologie und ihre Entwicklung in Zürich (1820–2013)

    2018. Gebunden
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

Carl Albert Loosli – Partisan für die Menschenrechte

«Der von Ernst Marti und Hans-Ulrich Grunder verfasste biografische Band 3/2 ermöglicht es der Nachwelt, die historische Bedeutung, aber auch die fortdauernde Aktualität von Carl Albert Looslis Leben und Werk differenziert zu erfassen.» Zeitschrift für Geschichtswissenschaft

«Von nun an wird es sich niemand mehr leisten können – gerade in Bern! –, sich zum gesellschafts-, kultur- und sozialpolitisch fortschrittlichen Teil des Landes zu zählen, ohne Loosli zu kennen.» Journal B

  • Erwin Marti, Hans-Ulrich Grunder
    Carl Albert Loosli 1877–1959, Band 3/2

    Partisan für die Menschenrechte

    2018. Gebunden
    CHF 68.00 / EUR 68.00 
    2018. E-Book (pdf)
    CHF 54.00 / EUR 54.00 

Zur Neufassung von Othmar Schoecks historisch belasteter Oper «Das Schloss Dürande»

«As a case of objective engagement with a problematic work from a problematic time, it is without parallel in contemporary music scholarship.» Opera Magazine

«Tatsächlich ist die Geschichte der Oper ebenso spannend wie die Oper selbst» DISSONANCE

«Das Buch verspricht auf den ersten Blick nicht die spannende und anregende Lektüre, als die es sich dann schließlich zur Freude und zur Bereicherung des Lesers entpuppt.» Opera Lounge

  • Thomas Gartmann (Hg.)
    Zurück zu Eichendorff!

    Zur Neufassung von Othmar Schoecks historisch belasteter Oper «Das Schloss Dürande»

    2018. Gebunden
    CHF 48.00 / EUR 40.00 
    2018. E-Book (pdf)
    CHF 38.00 / EUR 32.00 

Zur Literaturtopografie Graubündens im 19. und 20. Jahrhundert

«Ein starkes Buch zur Ferienecke der Schweiz und seiner Literaturtopografie, das zudem Lust macht, die besprochenen belletristischen Werke wieder oder endlich einmal zu lesen.» bergliteratur.ch

  • Christa Baumberger, Mirella Carbone, Annetta Ganzoni (Hg.)
    Sigls da lingua – Sprachsprünge – Salti di lingua

    Poetiken literarischer Mehrsprachigkeit in Graubünden

    2018. Klappenbroschur
    CHF 34.00 / EUR 34.00 

Migration macht Schule

«Die Arbeit von Philipp Eigenmann ist für die Geschichte der schweizerischen Gesellschaft der Nachkriegszeit bedeutsam, weil sie die Möglichkeit weiter öffnet, diese schweizerische Gesellschaft als eine Migrationsgesellschaft zu verstehen und Migrantinnen und Migranten als konstitutiv für die weitere Entwicklung zu begreifen.» H-Soz-Kult

  • Philipp Eigenmann
    Migration macht Schule

    Bildung und Berufsqualifikation von und für Italienerinnen und Italiener in Zürich, 1960–1980

    2017. Gebunden
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

Die «Protokolle der Weisen von Zion» vor Gericht

«The present book gives readers all they will need to arrive at an evidence-based appreciation of the history of the Protocols. [...] Serious students of the Protocols owe Michael Hagemeister a debt of gratitude.» Holocaust and Genocide Studies

«Hagemeister hat eine Methode gewählt, mit der er über das ‹Vetorecht der Quellen› allen Schwarz-Weiß-Bildern, Vermutungen, Legenden, Mythen, den terribles simplificateurs ein filigranes Kontrastprogramm an subtilen korrigierenden Zwischentönen entgegensetzt.» Zeitschrift integrativer europäischer Rechtsgeschichte

  • Michael Hagemeister
    Die «Protokolle der Weisen von Zion» vor Gericht

    Der Berner Prozess 1933–1937 und die «antisemitische Internationale»

    2017. Gebunden
    CHF 54.00 / EUR 54.00 

«Die Geschichte ist packend geschrieben und einfach zu lesen. Dass sie ein gutes Ende hat, darf als seltener Glücksfall gelten. Ein wichtiges Buch!» Notabene

  • Johanna Krapf
    Auf der Flucht getrennt

    Die Odyssee einer ruandischen Familie

    Mit einem Nachwort von Toni Stadler und einem Interview mit Nicole Windlin, Leiterin Suchdienst des Schweizerischen Roten Kreuzes

    2016. Broschur
    CHF 29.80 / EUR 27.00 

Vítězslava Kaprálová (1915–1940) – Ein Leben für die Musik

«Ein Buch über die beeindruckende, sehr kurze Karriere einer außergewöhnlichen jungen Frau.» fachbuchjournal

  • Christine Fischer (Hg.)
    Vítězslava Kaprálová (1915–1940)

    Zeitbilder, Lebensbilder, Klangbilder

    2017. Broschur
    CHF 32.00 / EUR 32.00