Ausgewählte Rezensionen

«Fremdplatziert und weggesperrt», SRF Regionaljournal ZH SH

«‹War unsere Entführung ins Kinderheim die Strafe für unsere Eltern? Eine Strafe für ihr Unvermögen, der Armut die Stirn zu bieten?›» NZZ

«Wie viele Betroffene es im Kanton Zürich waren, ist paktisch nicht zu ermitteln. Laut Gnädinger waren es Tausende und Abertausende.» Tages-Anzeiger

«Aktuell sind im Kanton Zürich rund 3300 fürsorgerische Unterbringungen pro Jahr zu verzeichnen. Das sind im nationalen wie internationalen Vergleich beispiellos viele Fälle.» Der Landbote

«Die Medizinhistoriker schätzen, dass 1250 bis 1500 Patientinnen und Patienten mit mindestens 55 Psychopharmaka behandelt wurden, die noch nicht für die Marktzulassung registriert waren. Frauen waren deutlich häufiger von den Medikamentenversuchen betroffen als Männer.» Limmattaler Zeitung

  • Beat Gnädinger, Verena Rothenbühler (Hg.)
    Menschen korrigieren

    Fürsorgerische Zwangsmassnahmen und Fremdplatzierungen im Kanton Zürich bis 1981

    2018. Gebunden
    CHF 38.00 / EUR 38.00 

«Vom Scharfrichteramt ins Zürcher Bürgertum eröffnet eine spannende Perspektive auf Zürich und die Geschichte des Schweizer Strafvollzugs.» Quartierszeitungen Zürich

«Entstanden ist ein Buch, bei dem es einem zwar zwischendurch kalt den Rücken hinunterläuft, das aber spannende Einblicke in die Geschichte des Schweizer Strafvollzugs gibt und manches über das alte Zürich erzählt, was man bisher nicht wusste.» Tages-Anzeiger

  • Marc Steinfels, Helmut Meyer
    Vom Scharfrichteramt ins Zürcher Bürgertum

    Die Familie Volmar-Steinfels und der Schweizer Strafvollzug

    2018. Gebunden
    CHF 58.00 / EUR 58.00 

«Die Beiträge des Sammelbandes zeichnen ein differenziertes Bild der Reformationsgeschichte und ihrer Folgen, die bis ins Heute reichen. Er macht klar: Die Reformation der Kirche bleibt eine offene Aufgabe, ohne das Werk der Reformatoren zu vernachlässigen.» bref. Das Magazin der Reformierten

«Der Historiker Peter Niederhäuser versammelt Biografien von Bekannten und Unbekannten, die ein anderes Licht auf die Ereignisse werfen und Fallstudien zu Aspekten der Reformation, die selten im Fokus stehen.» NZZ

«Das vom Historiker Peter Niederhäuser herausgegebene Buch Verfolgt, verdrängt, vergessen? Schatten der Reformation liefert Hintergründe, die während des Reformationsjubiläum zu kurz kamen.» Tages-Anzeiger

  • Peter Niederhäuser (Hg.)
    Verfolgt, verdrängt, vergessen?

    Schatten der Reformation

    2018. Gebunden
    CHF 38.00 / EUR 38.00 

Schweizer Kinder- und Jugendliteratur – eine Endeckungsreise

«Ich empfehle den Atlas der Schweizer Kinderliteratur. Ein wunderbares Weihnachtsgeschenk. Schaffen Sie sich diese Buch an.» Nicola Steiner, Literaturclub

«Welche Trends gibt's in der hiesigen Kinderliteratur? Der Atlas der Schweizer Kinderliteratur sucht und findet sie.» Noëmi Gradwohl, SRF 2 Kultur

  • Atlas der Schweizer Kinderliteratur

    Expeditionen und Panoramen

    2018. Leinen
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

Von der Seuchenpolizei zu Public Health. Öffentliche Gesundheit in der Schweiz seit 1750

«Das Buch ist eine wertvolle Grundlage für alle in der Gesundheit tätigen Fachleute.» Zeitschrift für Ernährungsmedizin

«Das Buch besticht durch seine Vielfalt, klare Sprache und informative Illustrationen.» Obstetrica. Das Hebammenfachmagazin

  • Brigitte Ruckstuhl, Elisabeth Ryter
    Von der Seuchenpolizei zu Public Health

    Öffentliche Gesundheit in der Schweiz seit 1750

    2017. Klappenbroschur
    CHF 42.00 / EUR 42.00 

«Wer über den Landesstreik Bescheid wissen will, kommt an Willi Gautschis Standardwerk nicht vorbei. [...] Gautschi ist gründlich und sachlich, und er schreibt spannend.» St. Galler Tagblatt und Luzerner Zeitung

  • Willi Gautschi
    Der Landesstreik 1918 und Der Landesstreik 1918 Dokumente
    2018. 2 Bände.
    Gebunden CHF 68.00 / EUR 68.00 

Die Geschichte der Gründerfamilie Amrein «und die des Gletschergartens sind jetzt in einem wissenschaftlich fundierten, gleichzeitig unterhaltsamen Buch nachzulesen.» Luzerner Zeitung

  • Andreas Bürgi
    Urwelten und Irrwege

    Eine Geschichte des Luzerner Gletschergartens und der Gründerfamilie Amrein, 1873–2018

    2018. Gebunden
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

«Der Historiker David Eugster hat sich mit diesem bemerkenswerten Buch als gut informierter und schreibender ‹Reiseführer› präsentiert. Er hätte einen grossen Preis der Schweizer Werber verdient.» WerbeWoche

  • David Eugster
    Manipuliert!

    Die Schweizer Werbebranche kämpft um ihren Ruf, 1900–1989

    2018. Gebunden
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

«Gerade für den Ersten Weltkrieg ist die vorliegende Dissertation ein Pionierwerk. [...] Es steht ausser Zweifel, dass die Arbeit für jedes einzelne der untersuchten Themen einen Meilenstein darstellt, an dem sich weitere Arbeiten orientieren werden.» H-Soz-Kult

  • Anja Huber
    Fremdsein im Krieg

    Die Schweiz als Ausgangs- und Zielort von Migration, 1914–1918

    2018. Gebunden
    CHF 58.00 / EUR 58.00 
    2018. E-Book (pdf)
    CHF 46.00 / EUR 46.00 

«Gamper's work is an attractive and very readable overview of Vadian's life and importance [...] and it will be the starting point for a new generation of researchers.» H-Soz-Kult

  • Rudolf Gamper
    Joachim Vadian, 1483/84–1551

    Humanist, Arzt, Reformator, Politiker

    Mit Beiträgen von Rezia Krauer und Clemens Müller

    2017. Gebunden
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

«Für zukünftige Arbeiten auf dem Gebiet der Bautechnikgeschichte muss Rauhuts Arbeit als vorbildlich gelten, zu Recht wurde sie im Mai 2017 mit dem Förderpreis der Gesellschaft für Bautechnikgeschichte ausgezeichnet.» architectura

  • Christoph Rauhut
    Die Praxis der Baustelle um 1900

    Das Zürcher Stadthaus

    2017. Gebunden
    CHF 68.00 / EUR 62.00 

Die «Protokolle der Weisen von Zion» vor Gericht

«Hagemeister's remarkable study, the result of decades of dedicated research, should be read by all those who have an at least reasonably good knowledge of German and are interested in National Socialism, international Communism, Russia, antisemitism, disinformation strategies ...» SEER

«Serious students of the Protocols owe Michael Hagemeister a debt of gratitude.» Holocaust and Genocide Studies

  • Michael Hagemeister
    Die «Protokolle der Weisen von Zion» vor Gericht

    Der Berner Prozess 1933–1937 und die «antisemitische Internationale»

    2017. Gebunden
    CHF 54.00 / EUR 54.00 

«Wer mehr über die Farben und die Arbeit von Aemilius Müller erfahren will, wird in dem aufwändig gestalteten und hochwertig aufgemachten Band eine Fülle wertvoller Informationen finden!» Bücherrundschau

  • Werner Spillmann (Hg.)
    Aemilius Müller – Ästhetik der Farbe
    2018. Gebunden
    CHF 44.00 / EUR 44.00 

«Wer verstehen will, wie Grenzen entstanden sie, welche Funktion sie im Laufe der Jahrhunderte einnahmen und welche Rolle sie im Alpenraum, einem Teil eines zusammenwachsenden Europas spielen, der findet im vorliegenden Band eine informative und umfassende Darstellung zum Thema Grenzen in den Alpen!» Bücherrundschau

  • Gunda Barth-Scalmani, Patrick Kupper, Anne-Lise Head-König (Hg.)
    Grenzen – Frontières
    2018. Broschur
    CHF 38.00 / EUR 38.00 

Eingeschlossen

«Die Gespräche gewähren einzigartige Einblicke in den psychiatrischen Alltag jener Jahre [und zeigen] an den Ausführungen zu den sensorischen Eindrücken, die sich der Erinnerung der Befragten eingeprägt haben – wie Gerüche, Geräusche, Farben der einzelnen Abteilungen –, was die oral history als Methode der Wissensgenerierung leisten kann.» Gesnerus

«Das Buch ist als schönes und wertvolles ­Dokument zur Geschichte der Psychiatrie zu empfehlen.» Swiss Archives of Neurology, Psychiatry and Psychotherapie

  • Thomas Meier, Sabine Jenzer, Willi Keller
    Eingeschlossen

    Alltag und Aufbruch in der psychiatrischen Klinik Burghölzli zur Zeit der Brandkatastrophe von 1971

    2017. Gebunden
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

Migration macht Schule

«Die Arbeit von Philipp Eigenmann ist für die Geschichte der schweizerischen Gesellschaft der Nachkriegszeit bedeutsam, weil sie die Möglichkeit weiter öffnet, diese schweizerische Gesellschaft als eine Migrationsgesellschaft zu verstehen und Migrantinnen und Migranten als konstitutiv für die weitere Entwicklung zu begreifen.» H-Soz-Kult

  • Philipp Eigenmann
    Migration macht Schule

    Bildung und Berufsqualifikation von und für Italienerinnen und Italiener in Zürich, 1960–1980

    2017. Gebunden
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

«K.s deutende Darstellung gehört zu dem Feinsten, was sich derzeit in einer weit ausufernden Bettelordensliteratur findet. Wer also die Mühen eines mitunter sperrigen Textes auf sich zu nehmen bereit ist, sieht sich durch K.s Buch reich belohnt.» Historische Zeitschrift

  • Christian Kiening
    Fülle und Mangel

    Medialität im Mittelalter

    2016. Gebunden
    CHF 28.00 / EUR 26.00 

Können tote Tiere reden?

«Gut geschrieben und lehrreich entführt uns Andreas Pospischil auf eine faszinierende Zeitreise anhand einer wichtigen Institution, die wertvolle Beiträge im Alltag oftmals abseits des Scheinwerferlichts vollbringt.» Naturwissenschaftliche Rundschau

  • Andreas Pospischil
    Können tote Tiere reden?

    Geschichte der Veterinärpathologie und ihre Entwicklung in Zürich (1820–2013)

    2018. Gebunden
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

Zur Neufassung von Othmar Schoecks historisch belasteter Oper «Das Schloss Dürande»

«As a case of objective engagement with a problematic work from a problematic time, it is without parallel in contemporary music scholarship.» Opera Magazine

«Tatsächlich ist die Geschichte der Oper ebenso spannend wie die Oper selbst» DISSONANCE

  • Thomas Gartmann (Hg.)
    Zurück zu Eichendorff!

    Zur Neufassung von Othmar Schoecks historisch belasteter Oper «Das Schloss Dürande»

    2018. Gebunden
    CHF 48.00 / EUR 40.00 
    2018. E-Book (pdf)
    CHF 38.00 / EUR 32.00