Ausgewählte Rezensionen

«‹Der Furrer› ist eine wichtige Grundlage für die Leseforschung und die Buch- und Bibliothekswissenschaft im 18. Jahrhundert, auch weit über Bern hinaus. Eine Pionierarbeit!» Fachbuchjournal

«Nach dem grossartigen Werk ‹Des Burgers Buch› über Stadtberner Privatbibliotheken im 18. Jahrhundert legt der bis 2018 an der Universität Bern wirkende Historiker Norbert Furrer ein zweites in jeder Hinsicht gewichtiges Werk über die Stadtberner Privatbibliotheken der frühen Neuzeit vor.» H-Soz-Kult

  • Norbert Furrer
    Des Burgers Bibliothek

    Persönliche Buchbestände in der Stadt Bern des 17. Jahrhunderts

    2018. Gebunden
    ISBN 978-3-0340-1485-4
    CHF 78.00 / EUR 78.00 

«Wer bisher noch nicht vertraut ist mit Gebsers Werk, oder wer nur ‹Ursprung und Gegenwart› kennt, der findet in ‹Ein Mensch zu sein› eine lohnende Lektüre.» Anbruch - Magazin für Kultur und Künftiges

  • Jean Gebser
    Rudolf HämmerliElmar Schübl
    Ein Mensch zu sein

    Autobiografische Texte, Notizen und Gedichte

    2020. Gebunden
    ISBN 978-3-0340-1593-6
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

«Das Buch faszinierte mich.» P.S.

  • Markus Brühlmeier, Ursula Eichenberger
    Sternenberg

    Ein Ort und seine Geschichte

    Mit Fotografien von Tom Kawara

    2019. Gebunden
    ISBN 978-3-0340-1550-9
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

«Das Buch von Prisca Roth ist inhaltlich dicht, quellengesättigt, konzeptionell wegweisend und in vielerlei Hinsicht lesenswert.» Historische Zeitschrift

«Insgesamt erlaubt das Buch faszinierende und ungewöhnlich detaillierte Einblicke in die verschiedenen Sphären und Stufen kommunaler Organisation. Es setzt neue Akzente und regt zu weiteren vergleichenden Studien an.» Zeitschrift für Historische Forschung

  • Prisca Roth
    Korporativ denken, genossenschaftlich organisieren, feudal handeln

    Die Gemeinden und ihre Praktiken im Bergell des 14.–16. Jahrhunderts

    Mit Illustrationen von Jon Bischoff

     

    2018. Gebunden
    ISBN 978-3-0340-1447-2
    CHF 58.00 / EUR 58.00 
    2019. E-Book (pdf)
    ISBN 978-3-0340-6447-7
    CHF 46.00 / EUR 46.00 

«The introduction by Heslop and Glauser is informative and clearly structured, and the concrete examples used to illustrate the theoretical approach of mediality are particularly well chosen and thoughtful. Some of the articles by the contributors are of high quality and constitute original contributions to the area of Old Norse-Icelandic Studies.» Journal of English and Germanic Philology

  • Kate Heslop, Jürg Glauser (Hg.)
    RE:writing

    Medial perspectives on textual culture in the Icelandic Middle Ages

    With editorial assistance from Isabelle Ravizza

    2018. Broschur
    ISBN 978-3-0340-1029-0
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

«Auf den ersten Blick sticht die vorzügliche drucktechnische Qualität des Bandes ins Auge, der eine höchst sorgfältige Lektorierung wie auch die übersichtliche und ausgewogene Disposition des Stoffes entspricht. Insgesamt handelt es sich um eine höchst ansprechende Publikation, die Tradition und Gegenwart einer bedeutenden romanistischen Universitätseinrichtung mit internationalem Renomee zu Wort kommen lässt und in eindrucksvoller Weise miteinander in Beziehung setzt.» Geschichte der Philologien

«Diese Seminargeschichte ist ein höchst gelungenes Gemeinschaftsunternehmen. Der Band bietet zwar ein geschlossenes Ganzes, doch ist er zugleich auch ein Nachschlagewerk, in dem man immer wieder blättern und in das man sich stets von neuem vertiefen kann.» Informationsmittel (IFB)

  • Richard Trachsler (Hg.)
    RoSe 125

    Histoire du / Storia del / Istorgia dal / Historia del Romanisches Seminar der Universität Zürich (1894–2019)

    2019. Gebunden
    ISBN 978-3-0340-1583-7
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

«Mit dem anzuzeigenden, umfangreichen Band von Annina Sandmeier-Walt liegt ohne Zweifel eine gelungene, ja mustergültige Dissertationsschrift vor. Ist der Aufbau und die Struktur eher klassisch, so ist die dargebotene Erzählung lebendig – streckenweise sogar spannend und unterhaltsam! Dem Werk ist eine breite Leserschaft zu wünschen, Gratulation auf jeden Fall an Annina Sandmeier-Walt – ihr Werk bereichert die Religions- und Kirchengeschichte der Schweiz sehr.»» Schweizerische Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte

  • Annina Sandmeier-Walt
    Die Aufhebung des Klosters Muri 1841

    Der Aargauer Klosterstreit in Schweizer Erinnerungskulturen

    2019. Gebunden
    ISBN 978-3-0340-1547-9
    CHF 58.00 / EUR 58.00 

«Das Buch ist nicht nur bedeutend für die schweizerische Historiographie, sondern kann auch als wertvolle Tirolensie bezeichnet werden.» SMGB

«Die umfangreich und bestens recherchierte Darstellung der Situation und Entwicklung der Benediktinerabtei Muri-Gries nach dem Ersten Weltkrieg weist auch über die engere kirchenhistorische Bedeutung der Arbeit von Caprez hinaus, es ist ein ebenso wertvoller landeskundlicher Beitrag für die Stadt Bozen und das Land Südtirol!» Bücherrundschau

  • Nina Flurina Caprez
    Bedrohungen in Friedenszeit

    Muri-Gries – ein Schweizer Kloster in Südtirol nach dem Ersten Weltkrieg

    2018. Gebunden
    ISBN 978-3-0340-1489-2
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

«Es geht um Erinnerung, und wenn im Untertitel von Kloster Muri und den Habsburgern die Rede ist, so bietet der Band eigentlich mehr. Die Verfasserin spannt einen großen zeitlichen Bogen von den Anfängen des aargauischen Klosters in der ersten Hälfte des 11. Jahrhunderts bis zum Jahr 1970.» Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung

«Das Buch von Bettina Schöller bietet einen guten Einstieg in die Kultur der Erinnerung an die Habsburger im Kloster Muri. Die Themen sind gut proportioniert und kompakt beschrieben und werden durch einen Bildteil ergänzt. Sie sind auch für den interessierten Laien nachvollziehbar.» Zeitschrift für Historische Forschung

«Der gut lesbare Beitrag mit einer ansprechenden Bebilderung leistet einen wertvollen Beitrag zur faszinierenden Frühgeschichte der Habsburger.» Zeitschrift für Geschichte des Oberrheins

  • Bettina Schöller
    Zeiten der Erinnerung

    Muri und die Habsburger im Mittelalter

    2018. Gebunden
    ISBN 978-3-0340-1443-4
    CHF 38.00 / EUR 38.00 

«Mehrere hundert Schweizer kämpften im Zweiten Weltkrieg in der französischen Résistance. Sie halfen mit, Hitler und die Achsenmächte zu besiegen. Die Schweiz dankte es ihnen nicht. Nun hat Peter Huber ihre Schicksale in einem eindrücklichen Buch aufgezeichnet.» Schweizer Familie

«Der Basler Historiker Peter Huber arbeitet in dem Buch Résistance, Schweizer Freiwillige auf der Seite Frankreichs ihre Geschichte auf, akribisch, umfassend – und schliesst damit eine Forschungslücke. Dabei bringt er Überraschendes zutage.» Schweiz am Wochenende

  • Peter Huber
    In der Résistance

    Schweizer Freiwillige auf der Seite Frankreichs (1940–1945)

    2020. Gebunden
    ISBN 978-3-0340-1596-7
    CHF 38.00 / EUR 38.00