Ausgewählte Rezensionen

«Hans-Lukas Kieser geht es nicht darum, Talât Pascha und seine Erben – wie es heute en vogue ist – moralisch zu verurteilen. Ihm geht es darum, den Gründungsmythos der Türkei samt seiner ‹Helden› historisch zu entmythologisieren und damit zu entschärfen.» Christ in der Gegenwart

«Das Buch ist mit seiner Fülle an archivalischen Materialien und bisher wenig genutzten Ego-Dokumenten nicht nur für Forschende und Studierende des spätosmanischen Reiches lohnend. Angesichts der europäischen und globalgeschichtlichen Perspektive ist zu wünschen, dass das reich illustrierte Buch auch fächerübergreifend eine breite Leserschaft anziehen wird.» Diyâr

«Hans-Lukas Kiesers kluge, sprachlich feine und nachdenkliche Biographie von Talât Pascha, dem Organisator des Genozids, verleiht der Ermordung von rund eineinhalb Millionen christlicher Armenier erstmals ein Gesicht.» FAZ

«Wer die Türkei von heute wirklich verstehen will, kommt um dieses Buch nicht herum.» Journal21.ch

«Kieser ist mit dieser politischen Biografie ein großer Wurf gelungen.» Falter

  • Hans-Lukas Kieser
    Talât Pascha

    Gründer der modernen Türkei und Architekt des Völkermords an den Armeniern

    Eine politische Biografie

    Aus dem Englischen übersetzt von Beat Rüegger

    2020. Gebunden
    ISBN 978-3-0340-1597-4
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

«Diese Synthese von zwei Jahrhunderten Kampf um Gleichstellung in der Schweiz stellt für jede wissenschaftliche Arbeit ein unverzichtbares Grundlagenwerk dar.» H-Soz-Kult

«Ein Buch für alle, die immer schon verstehen wollten, warum die Geschichte des hiesigen Geschlechterkampfes solch eine komplizierte war – und gleichzeitig ein lehrreiches Stück Demokratiehistorie über die Schweiz hinaus.» Schweizer Monat

«Das Buch liest sich leicht.» p.s.

«Mit seinem Buch wolle er eine ‹synthetisierende Aufarbeitung der Geschichte des Kampfes um die politische Gleichstellung der Frauen in der Schweiz› bieten», so Seitz «und jenen Anspruch löst die Monographie in überzeugender Weise ein». Swiss Political Science Review

  • Werner Seitz
    Auf die Wartebank geschoben

    Der Kampf um die politische Gleichstellung der Frauen in der Schweiz seit 1900

    2020. Gebunden
    ISBN 978-3-0340-1605-6
    CHF 38.00 / EUR 38.00 

«Une formidable galerie de portraits dans l’audace, le sacrifice et la folie. On croit lire souvent, d’un chapitre l’autre, l’ébauche d’un roman ou d’un scénario.» Le Temps

«Le livre de l’historien bâlois Peter Huber vient donc combler une réelle lacune. L’ouvrage de Huber apporte une contribution importante à une vision moins franco-centrée de l’histoire de la Résistance que celle qui a prévalu durant les décennies d’aprèsguerre.» Francia recensio

«Eine anschauliche, erhellende Lektüre.» SRF 2 Kultur kompakt

«Mehrere hundert Schweizer kämpften im Zweiten Weltkrieg in der französischen Résistance. Sie halfen mit, Hitler und die Achsenmächte zu besiegen. Die Schweiz dankte es ihnen nicht. Nun hat Peter Huber ihre Schicksale in einem eindrücklichen Buch aufgezeichnet.» Schweizer Familie

  • Peter Huber
    In der Résistance

    Schweizer Freiwillige auf der Seite Frankreichs (1940–1945)

    2020. 2. Auflage.
    Gebunden
    ISBN 978-3-0340-1596-7
    CHF 38.00 / EUR 38.00 

«Wer die Schweiz als einzigartiges Erfolgsmodell verstehen will, muss dieses topaktuelle und bestens fundierte Geschichtswerk lesen. Hier wird Schweizer Geschichte kenntnisreich und gut verständlich präsentiert.» Bücherrundschau

  • Clive H. Church, Randolph C. Head
    Paradox Schweiz

    Eine Aussensicht auf ihre Geschichte

    Aus dem Englischen übersetzt von Peter Jäger

    2021. Gebunden
    ISBN 978-3-0340-1594-3
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

«Die Lektüre ist ein spannender wirtschaftshistorischer Genuss, denn der Autor schreibt mit leichter Hand, verständlich, klar, präzise.» Eishockey Magazin

  • Daniel Derungs
    HCD 1921–2021

    Die Geschichte des Hockey Clubs Davos: Gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Perspektiven

    2021. Gebunden
    ISBN 978-3-0340-1614-8
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

«Die Basler Historikerin Anina Zahn untersucht in ihrer lesenswerten, akribisch recherchierten Dissertation Entstehung und Werdegang ausgewählter Arbeitslosenkomitees von den 1970er-Jahren bis hinein ins neue Jahrtausend mit der hohen Arbeitslosigkeit der 1990er-Jahre.» p.s.

  • Anina Zahn
    Wider die Verunsicherung

    Arbeitslosenkomitees in der Schweiz, 1975–2002

    2021. Gebunden
    ISBN 978-3-0340-1632-2
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

«Die Studie von Laura Fasol leistet einen überzeugenden, gut geschriebenen und hervorragend bebilderten Beitrag zur vergleichenden Forschung zu Stadtbildern und Stadtidentitäten.» Neue politische Literatur

«Es lohnt sich, Fasols Buch zu lesen. Es liest sich durchaus spannend, ist unterhaltsam, auch dank der klaren und schnörkelfreien Sprache.» 041 - Das Kulturmagazin

«Keine leichte Kost, aber doch ein bemerkenswerter Beitrag zur Kulturgeschichte von Städten im frühen Bundesstaat.» Schweizer Heimatschutz

  • Laura Fasol
    Stadtgestalt und Stadtgesellschaft

    Identitätskonstruktionen in Winterthur, Luzern und Bern um 1900

    2020. Gebunden
    ISBN 978-3-0340-1565-3
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

«Die fast 200 Seiten über Montenegro und Peyers zum Teil haarsträubende Abenteuer sind faszinierend und kaum nacherzählbar – man muss sie selbst lesen. Bergers Buch gibt nicht nur einen faszinierenden Einblick in ein kurzes Leben voller Abenteuer, sondern gibt auch einen Einblick in die bessere Gesellschaft der Belle Époque Schaffhausens, aber auch Europas und seiner Kolonien.» Schaffhauser Nachrichten

«Das Buch ist von der Form her Sachbuch, mit vielen Verweisen, vielen Quellen, vielen Namen und dennnoch ist das Buch auch eine Abenteuergeschichte.» Schaffhauser AZ

  • Hans Berger-Peyer
    Südafrika, Namibia, Mürren, Montenegro

    Der Schaffhauser Arzt Hermann Peyer (1874–1923)

    2021. Gebunden
    ISBN 978-3-0340-1613-1
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

«Es handelt sich um ein echtes Grundlagenwerk: Die beiden Autorinnen haben unglaublich viele Fakten gesammelt und aufgearbeitet.» Tanz

  • Anne Davier, Annie Suquet
    Zeitgenössischer Tanz in der Schweiz, 1960–2010

    Zu den Anfängen einer Geschichte

    Aus dem Französischen übersetzt von Julia Wehren

    2021. Gebunden
    ISBN 978-3-0340-1591-2
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

«The book includes ambitious theoretical framings as well as creative efforts to create immediacy through concrete descriptions of events, documented or imagined, that embody her empirical findings. These efforts help make Korporativ Denken, Genossenschaftlich Organisieren, Feudal Handeln a stimulating and often surprising pleasure to read.» H-Soz-Kult

«Das Buch von Prisca Roth ist inhaltlich dicht, quellengesättigt, konzeptionell wegweisend und in vielerlei Hinsicht lesenswert.» Historische Zeitschrift

«Insgesamt erlaubt das Buch faszinierende und ungewöhnlich detaillierte Einblicke in die verschiedenen Sphären und Stufen kommunaler Organisation. Es setzt neue Akzente und regt zu weiteren vergleichenden Studien an.» Zeitschrift für Historische Forschung

  • Prisca Roth
    Korporativ denken, genossenschaftlich organisieren, feudal handeln

    Die Gemeinden und ihre Praktiken im Bergell des 14.–16. Jahrhunderts

    Mit Illustrationen von Jon Bischoff

     

    2018. Gebunden
    ISBN 978-3-0340-1447-2
    CHF 58.00 / EUR 58.00 

«The match that lights the fire ist empfehlenswert für Lesende, die sich einen fundierten Überblick über aktuelle feministische Debatten und Genderforschung verschaffen möchten, da diese anschaulich und anhand von spannenden Beispielen dargelegt werden.» JuLit

«Kalbermattens mustergültige Untersuchung zeichnet sich durch ihre theoretische Tiefe und ihre argumentative Gründlichkeit aus. Obwohl sie sich auf die Untersuchung einiger bestimmter Werke konzentriert, machen ihre ebenso verallgemeinerungsfähigen wie wegweisenden Schlussfolgerungen das Buch zu einem Standardwerk für die künftige Forschung.» literaturkritik.de

«Der umfangreiche Text ist aus literaturwissenschaftlicher und kulturtheoretischer Sicht ein gelungener Beitrag.» KinderundJugendmedien.de

  • Manuela Kalbermatten
    «The match that lights the fire»

    Gesellschaft und Geschlecht in Future-Fiction für Jugendliche

    2020. Broschur
    ISBN 978-3-0340-1573-8
    CHF 68.00 / EUR 68.00