Ausgewählte Rezensionen

«Die Studie leistet unbestritten sachlich, methodisch und theoretisch Vorbildliches und fordert nachdrücklich dazu auf, weitere derart fundierte Forschungen durchzuführen.» sehepunkte

  • Pascal Pauli
    Klosterökonomie, Aufklärung und «Parade-Gebäude»

    Der Neubau des Klosters Muri im 18. Jahrhundert

    2017. Gebunden
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

«Die umfangreich und bestens recherchierte Darstellung der Situation und Entwicklung der Benediktinerabtei Muri-Gries nach dem Ersten Weltkrieg weist auch über die engere kirchenhistorische Bedeutung der Arbeit von Caprez hinaus, es ist ein ebenso wertvoller landeskundlicher Beitrag für die Stadt Bozen und das Land Südtirol!» Bücherrundschau

  • Nina Flurina Caprez
    Bedrohungen in Friedenszeit

    Muri-Gries – ein Schweizer Kloster in Südtirol nach dem Ersten Weltkrieg

    2018. Gebunden
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

«Ihr Beitrag zur Schweizerischen Parteiengeschichte, die bis dato eine Darstellung der Männer war, kann daher nicht hoch genug eingeschätzt werden. Sie  bricht mit der Geschlechterblindheit der bisher vorliegenden Studien und ist damit auch Vorbild für die Frauen- und Geschlechtergeschichte der politischen Parteien Deutschlands.» Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

  • Fabienne Amlinger
    Im Vorzimmer der Macht?

    Die Frauenorganisationen der SPS, FDP und CVP, 1971–1995

    2017. Gebunden
    CHF 58.00 / EUR 58.00 

«Der aufwändig gestaltete, reich illustrierte und hochwertig aufgemachte Band ist ein überaus wertvolles Dokument zu den wissenschaftlichen Anfängen der Alpenforschung und gibt faszinierende Einblicke in die wissenschaftliche Auseinandersetzung und Betrachtung der Alpen sowie der Schweiz am Ende des 18. Jahrhunderts.» Bücherrundschau

  • Vanja Hug, Martin Schmid, Gerd Folkers (Hg.)
    Adolf Traugott von Gersdorfs Schweizer Reise 1786
    2018. Gebunden
    CHF 78.00 / EUR 78.00 

Schweizer Kinder- und Jugendliteratur – eine Endeckungsreise

«Allein die bunten Illustrationen lohnen schon den Band zu kaufen, der für alle an Kinder- und Jugendliteratur Interessierten ein absolutes Muss ist.» Basler Schulblatt

«Ein Buch, in dem man schmökern kann, das auf Entdeckungsreise durch die Schweizer Kinderliteratur der vergangenen Jahrzehnte einlädt und dabei die Vielfalt der Schweizer Illustrationsszene präsentiert.» LLV-Diskurs

«Der Band ist prächtig gestaltet und illustriert, die Texte nehmen Aspekte wie Übersetzung, Migration und Tourismus unter die Lupe.» Fritz & Fränzi – Das Schweizer Elternmagazin

«Mit dem Atlas der Schweizer Kinderliteratur gelingt eine aussergewöhnlich produktive Verbindung von fundierten Untersuchungen und kreativer Herangehensweise.» NZZ

  • Atlas der Schweizer Kinderliteratur

    Expeditionen und Panoramen

    2018. Leinen
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

Spanische Eröffnung 1936. Rotes Zürich, deutsche Emigranten und der Kampf gegen Franco

«Insgesamt ist Spanische Eröffnung 1936 ein faszinierendes Buch, das gut lesbar auf ungewöhnliche Art und Weise interessante Einblicke in die deutsche antifaschistische Emigration der frühen 1930er-Jahre, die Thematik der Schweizer Spaniensolidarität [...] sowie in ein spezifisches Milieu des generell relativ schlecht erforschten Roten Zürich vermittelt.» Schweizerische Zeitschrift für Geschichte

«Den Günthardts ist ein hochinformatives, spannendes Buch gelungen, das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in Spanien spielt.» Zeitschrift Informationen

«In der sorgfältig recherchierten, schön bebilderten, flüssig geschriebenen Recherche vermischt sich Familiengeschichte mit Weltgeschichte.» P.S.

  • Romy Günthart, Erich Günthart
    Spanische Eröffnung 1936

    Rotes Zürich, deutsche Emigranten und der Kampf gegen Franco

    2017. Gebunden
    CHF 32.00 / EUR 30.00 

«Gut möglich, dass Stefan Sprenger der lesenden Nachwelt mit der «Krötenarie» ein aufschlussreiches und bedeutendes Werk hinterlassen hat, das einen wichtigen und bleibenden Beitrag zum Verständnis einer turbulenten Epoche leistet.» Liechtensteiner Volksblatt

  • Stefan Sprenger
    Krötenarie

    Als Liechtenstein reich wurde

    Ein Lesestück

    2018. Leinen
    CHF 38.00 / EUR 38.00 

«Im Januar 1519 trat ein junger Priester namens Ulrich Zwingli am Grossmünster seine Stelle an ... Halt, bitte weiterlesen! Auch wer aufgrund des aus Zürcher Sicht vorgezogenen Reformationsjahrs schon ein bisschen die Nase voll von dieser Geschichte hat, kommt hier auf seine Rechnung.» Tages-Anzeiger

  • Peter Niederhäuser, Regula Schmid Keeling (Hg.)
    Querblicke

    Zürcher Reformationsgeschichten

    2019. Broschur
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

«Fremdplatziert und weggesperrt», SRF Regionaljournal ZH SH

«‹War unsere Entführung ins Kinderheim die Strafe für unsere Eltern? Eine Strafe für ihr Unvermögen, der Armut die Stirn zu bieten?›» NZZ

«Wie viele Betroffene es im Kanton Zürich waren, ist paktisch nicht zu ermitteln. Laut Gnädinger waren es Tausende und Abertausende.» Tages-Anzeiger

«Aktuell sind im Kanton Zürich rund 3300 fürsorgerische Unterbringungen pro Jahr zu verzeichnen. Das sind im nationalen wie internationalen Vergleich beispiellos viele Fälle.» Der Landbote

«Die Medizinhistoriker schätzen, dass 1250 bis 1500 Patientinnen und Patienten mit mindestens 55 Psychopharmaka behandelt wurden, die noch nicht für die Marktzulassung registriert waren. Frauen waren deutlich häufiger von den Medikamentenversuchen betroffen als Männer.» Limmattaler Zeitung

  • Beat Gnädinger, Verena Rothenbühler (Hg.)
    Menschen korrigieren

    Fürsorgerische Zwangsmassnahmen und Fremdplatzierungen im Kanton Zürich bis 1981

    2018. Gebunden
    CHF 38.00 / EUR 38.00 

Von der Seuchenpolizei zu Public Health. Öffentliche Gesundheit in der Schweiz seit 1750

«Mit der Monographie liegt eine klug komponierte Überblicksdarstellung vor, die sowohl für die Medizingeschichte als auch für die Schweizer Geschichte eine Bereicherung bildet.» Traverse

«Das Buch ist eine wertvolle Grundlage für alle in der Gesundheit tätigen Fachleute.» Zeitschrift für Ernährungsmedizin

«Das Buch besticht durch seine Vielfalt, klare Sprache und informative Illustrationen.» Obstetrica. Das Hebammenfachmagazin

  • Brigitte Ruckstuhl, Elisabeth Ryter
    Von der Seuchenpolizei zu Public Health

    Öffentliche Gesundheit in der Schweiz seit 1750

    2017. Klappenbroschur
    CHF 42.00 / EUR 42.00 

«Die Qualität des hier anzuzeigenden und nicht genug zu empfehlenden Buchs besteht in seiner Nüchternheit. Wer die Vadian-Biografie Gampers liest, wird bereichert.» Schweizerische Zeitschrift für Geschichte

«Gampers neue Vadian-Biografie liest sich äusserst spannend; sie ist einerseits sehr gelehrt und beruht auf einer Fülle von gedrucktem und ungedrucktem Material, und andererseits sehr konkret, kurzweilig und
äusserst gut illustriert, wohl das Beste, was man von einer Biografie sagen kann.» Schweizerische Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte

  • Rudolf Gamper
    Joachim Vadian, 1483/84–1551

    Humanist, Arzt, Reformator, Politiker

    Mit Beiträgen von Rezia Krauer und Clemens Müller

    2017. Gebunden
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

Die «Protokolle der Weisen von Zion» vor Gericht

«Der Historiker und Slawist Michael Hagemeister hat dieses ‹Denkmal des antifaschistischen und antirassistischen Widerstands in der Schweiz› der Vergessenheit entrissen und eine vorzügliche Dokumentation vorgelegt.» Der Tagesspiegel

«Hagemeister's remarkable study, the result of decades of dedicated research, should be read by all those who have an at least reasonably good knowledge of German and are interested in National Socialism, international Communism, Russia, antisemitism, disinformation strategies ...» SEER

«Serious students of the Protocols owe Michael Hagemeister a debt of gratitude.» Holocaust and Genocide Studies

  • Michael Hagemeister
    Die «Protokolle der Weisen von Zion» vor Gericht

    Der Berner Prozess 1933–1937 und die «antisemitische Internationale»

    2017. Gebunden
    CHF 54.00 / EUR 54.00 

Können tote Tiere reden?

«Nicht nur für geschichtlich interessierte Leser lohnt sich dieser interessante Blick über den Tellerrand zu unseren Schweizer Nachbarn.» Deutsches Tierärzteblatt

«Gut geschrieben und lehrreich entführt uns Andreas Pospischil auf eine faszinierende Zeitreise anhand einer wichtigen Institution, die wertvolle Beiträge im Alltag oftmals abseits des Scheinwerferlichts vollbringt.» Naturwissenschaftliche Rundschau

  • Andreas Pospischil
    Können tote Tiere reden?

    Geschichte der Veterinärpathologie und ihre Entwicklung in Zürich (1820–2013)

    2018. Gebunden
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

Die Geschichte der Gründerfamilie Amrein «und die des Gletschergartens sind jetzt in einem wissenschaftlich fundierten, gleichzeitig unterhaltsamen Buch nachzulesen.» Luzerner Zeitung

  • Andreas Bürgi
    Urwelten und Irrwege

    Eine Geschichte des Luzerner Gletschergartens und der Gründerfamilie Amrein, 1873–2018

    2018. Gebunden
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

«Der Historiker David Eugster hat sich mit diesem bemerkenswerten Buch als gut informierter und schreibender ‹Reiseführer› präsentiert. Er hätte einen grossen Preis der Schweizer Werber verdient.» WerbeWoche

  • David Eugster
    Manipuliert!

    Die Schweizer Werbebranche kämpft um ihren Ruf, 1900–1989

    2018. Gebunden
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

«Gerade für den Ersten Weltkrieg ist die vorliegende Dissertation ein Pionierwerk. [...] Es steht ausser Zweifel, dass die Arbeit für jedes einzelne der untersuchten Themen einen Meilenstein darstellt, an dem sich weitere Arbeiten orientieren werden.» H-Soz-Kult

  • Anja Huber
    Fremdsein im Krieg

    Die Schweiz als Ausgangs- und Zielort von Migration, 1914–1918

    2018. Gebunden
    CHF 58.00 / EUR 58.00 
    2018. E-Book (pdf)
    CHF 46.00 / EUR 46.00