Ausgewählte Rezensionen

«Das schlicht und schön gestaltete schwarz-weisse Fotobuch stellt über sechzig Frauen und Männer vor, die meisten mit einem Bild, die anderen mit Texten, wenige mit beidem. Die Aufnahmen der Gesichter vor weisser Leinwand sind bestechend.» NZZ

«Bis 1981 sperrten Schweizer Behörden Zehntausende in Anstalten ein, obwohl sie gegen kein Gesetz verstiessen. [...] Das Fotobuch porträtiert sechzig betroffene Männer und Frauen – die Missstände bekommen dadurch Gesichter.» SonntagsBlick

«Endlich hat die offizielle Schweiz angefangen, die Geschichte der ‹administrative Versorgungen› aufzuarbeiten.» Radio RaBe

  • Ruth Ammann, Thomas Huonker, Jos Schmid
    Gesichter der administrativen Versorgung / Visages de l’internement administratif

    Porträts von Betroffenen / Portraits de personnes concernées

    2019. Halbleinen
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

«Fremdplatziert und weggesperrt», SRF Regionaljournal ZH SH

«‹War unsere Entführung ins Kinderheim die Strafe für unsere Eltern? Eine Strafe für ihr Unvermögen, der Armut die Stirn zu bieten?›» NZZ

«Wie viele Betroffene es im Kanton Zürich waren, ist paktisch nicht zu ermitteln. Laut Gnädinger waren es Tausende und Abertausende.» Tages-Anzeiger

«Aktuell sind im Kanton Zürich rund 3300 fürsorgerische Unterbringungen pro Jahr zu verzeichnen. Das sind im nationalen wie internationalen Vergleich beispiellos viele Fälle.» Der Landbote

  • Beat Gnädinger, Verena Rothenbühler (Hg.)
    Menschen korrigieren

    Fürsorgerische Zwangsmassnahmen und Fremdplatzierungen im Kanton Zürich bis 1981

    2018. Leinen
    CHF 38.00 / EUR 38.00 

«Zwei Sammelbände beleuchten gründlich die Geschichte der Heimerziehung und der fürsorgerischen Zwangsmassnahmen in der Schweiz.» NZZ

  • Gisela Hauss, Thomas Gabriel, Martin Lengwiler (Hg.)
    Fremdplatziert

    Heimerziehung in der Schweiz, 1940–1990

    2018. Gebunden
    CHF 38.00 / EUR 38.00 
    2019. E-Book (pdf)
    CHF 30.00 / EUR 30.00 

«Die Studie erklärt anhand eindrücklichen Datenmaterials, wie Jugendliche Ethnizität als soziale Ressource nutzen.» Akzente

  • Christian Ritter
    Postmigrantische Balkanbilder

    Ästhetische Praxis und digitale Kommunikation im jugendkulturellen Alltag

    2018. Gebunden
    CHF 48.00 / EUR 48.00 
    2018. E-Book (pdf)
    CHF 38.00 / EUR 38.00 

«Il volume colma una lacuna.» Cenobio – rivista trimestrale di cultura

«Ein starkes Buch zur Ferienecke der Schweiz und seiner Literaturtopografie, das zudem Lust macht, die besprochenen belletristischen Werke wieder oder endlich einmal zu lesen.» bergliteratur.ch

  • Christa Baumberger, Mirella Carbone, Annetta Ganzoni (Hg.)
    Sigls da lingua – Sprachsprünge – Salti di lingua

    Poetiken literarischer Mehrsprachigkeit in Graubünden

    2018. Klappenbroschur
    CHF 34.00 / EUR 34.00 

Migration macht Schule

«Eigenmanns Studie leistet einen bedeutsamen Beitrag zur Schweizer Migrations- und Bildungsgeschichte in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. [...] Man würde sich definitiv mehr solch kluge Fallstudien wünschen.» Schweizerische Zeitschrift für Geschichte

  • Philipp Eigenmann
    Migration macht Schule

    Bildung und Berufsqualifikation von und für Italienerinnen und Italiener in Zürich, 1960–1980

    2017. Gebunden
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

«Fehrs lesenswerte Studie sei [...] jedem nahegelegt, der sich für die Entwicklung der zivilen Luftfahrt im 20. Jahrhundert interessiert.» Schweizerische Zeitschrift für Geschichte

  • Sandro Fehr
    Die Erschliessung der dritten Dimension

    Entstehung und Entwicklung der zivilen Luftfahrtinfrastruktur in der Schweiz, 1919–1990

    2014. Gebunden
    CHF 58.00 / EUR 52.00 

«En conclusion, ce livre est le résultat d’un travail sérieux sur une correspondance connue mais peu étudiée dans le détail. Il est possible d’avoir quelques points de désaccord sur quelques éléments particuliers [...] mais c’est un ouvrage remarquable appelé à devenir une référence sur ce sujet.» Francia-Recensio

  • Petra Hornung Gablinger
    Gefühlsmedien

    Das Nürnberger Ehepaar Paumgartner und seine Familienbriefe um 1600

    2018. Broschur
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

«Das schmale Buch sollte in keiner provinzialrömischen Bibliothek fehlen.» Bonner Jahrbücher

  • Philippe Della Casa, Eckhard Deschler-Erb (Hg.)
    Rome’s Internal Frontiers

    Proceedings of the 2016 RAC Session in Rome

    2016. Broschur
    CHF 38.00 / EUR 34.00 

«Ihr Beitrag zur Schweizerischen Parteiengeschichte, die bis dato eine Darstellung der Männer war, kann daher nicht hoch genug eingeschätzt werden. Sie  bricht mit der Geschlechterblindheit der bisher vorliegenden Studien und ist damit auch Vorbild für die Frauen- und Geschlechtergeschichte der politischen Parteien Deutschlands.» Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

  • Fabienne Amlinger
    Im Vorzimmer der Macht?

    Die Frauenorganisationen der SPS, FDP und CVP, 1971–1995

    2017. Gebunden
    CHF 58.00 / EUR 58.00 

«Gerade für den Ersten Weltkrieg ist die vorliegende Dissertation ein Pionierwerk. [...] Es steht ausser Zweifel, dass die Arbeit für jedes einzelne der untersuchten Themen einen Meilenstein darstellt, an dem sich weitere Arbeiten orientieren werden.» H-Soz-Kult

  • Anja Huber
    Fremdsein im Krieg

    Die Schweiz als Ausgangs- und Zielort von Migration, 1914–1918

    2018. Gebunden
    CHF 58.00 / EUR 58.00 
    2018. E-Book (pdf)
    CHF 46.00 / EUR 46.00 

«Der aufwändig gestaltete, reich illustrierte und hochwertig aufgemachte Band ist ein überaus wertvolles Dokument zu den wissenschaftlichen Anfängen der Alpenforschung und gibt faszinierende Einblicke in die wissenschaftliche Auseinandersetzung und Betrachtung der Alpen sowie der Schweiz am Ende des 18. Jahrhunderts.» Bücherrundschau

  • Vanja Hug, Martin Schmid, Gerd Folkers (Hg.)
    Adolf Traugott von Gersdorfs Schweizer Reise 1786
    2018. Gebunden
    CHF 78.00 / EUR 78.00 

«Gut möglich, dass Stefan Sprenger der lesenden Nachwelt mit der «Krötenarie» ein aufschlussreiches und bedeutendes Werk hinterlassen hat, das einen wichtigen und bleibenden Beitrag zum Verständnis einer turbulenten Epoche leistet.» Liechtensteiner Volksblatt

  • Stefan Sprenger
    Krötenarie

    Als Liechtenstein reich wurde

    Ein Lesestück

    2018. Leinen
    CHF 38.00 / EUR 38.00 

«Im Januar 1519 trat ein junger Priester namens Ulrich Zwingli am Grossmünster seine Stelle an ... Halt, bitte weiterlesen! Auch wer aufgrund des aus Zürcher Sicht vorgezogenen Reformationsjahrs schon ein bisschen die Nase voll von dieser Geschichte hat, kommt hier auf seine Rechnung.» Tages-Anzeiger

  • Peter Niederhäuser, Regula Schmid Keeling (Hg.)
    Querblicke

    Zürcher Reformationsgeschichten

    2019. Broschur
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

«Die Studie leistet unbestritten sachlich, methodisch und theoretisch Vorbildliches und fordert nachdrücklich dazu auf, weitere derart fundierte Forschungen durchzuführen.» sehepunkte

  • Pascal Pauli
    Klosterökonomie, Aufklärung und «Parade-Gebäude»

    Der Neubau des Klosters Muri im 18. Jahrhundert

    2017. Gebunden
    CHF 48.00 / EUR 48.00 

«Die umfangreich und bestens recherchierte Darstellung der Situation und Entwicklung der Benediktinerabtei Muri-Gries nach dem Ersten Weltkrieg weist auch über die engere kirchenhistorische Bedeutung der Arbeit von Caprez hinaus, es ist ein ebenso wertvoller landeskundlicher Beitrag für die Stadt Bozen und das Land Südtirol!» Bücherrundschau

  • Nina Flurina Caprez
    Bedrohungen in Friedenszeit

    Muri-Gries – ein Schweizer Kloster in Südtirol nach dem Ersten Weltkrieg

    2018. Gebunden
    CHF 48.00 / EUR 48.00