L'homme et l'animal sauvage – Mensch und Wildtiere
Geschichte der Alpen – Histoire des Alpes – Storia delle Alpi (ISSN 1660-8070), Band 15
Broschur
2010. 296 Seiten, 40 Abbildungen s/w.
ISBN 978-3-0340-1050-4
CHF 38.00 / EUR 25.50 
  • Kurztext
  • Autor/in
  • Einblick
  • In den Medien
  • Buchreihe
Die Koexistenz zwischen Menschen und wilden Tieren war im Alpenraum während langer Zeit von einem Antagonismus und von einer wirtschaftlichen Verwertbarkeit geprägt. Repräsentationen und Symbole schufen dabei ein ungleiches Verhältnis. Zunehmende Eingriffe des Menschen in die natürliche Umwelt haben dieses Verhältnis verändert. Wildtiere, einst an den Randzonen der menschlichen Räume akzeptiert oder toleriert, sind heute zu schützenswerten Objekten geworden in einem fragilen Gleichgewicht zwischen einer neuen ökologischen Empfindsamkeit und dem Wunsch, die Alpengebiete als menschlichen Lebensraum zu erhalten.

La coexistence de l'homme et des animaux sauvages dans les Alpes a longtemps été marquée par des antagonismes qui se sont cristallisés dans une multitude de représentations culturelles. Aujourd'hui, l'ingérence grandissante de l'homme dans le milieu naturel a transformé ce rapport. Autrefois acceptés (ou tolérés) sur les marges des espaces anthropisés, les animaux sauvage sont devenus des espèces a protéger à l'intérieur d'un équilibre fragile entre nouvelles sensibilités écologiques et volonté de préserver la montagne en tant qu'espace de vie humain.


Bücher im Chronos Verlag


Aufsätze im Chronos Verlag



Bücher im Chronos Verlag


Aufsätze im Chronos Verlag



Bücher im Chronos Verlag


Aufsätze im Chronos Verlag

Artikel
  • Vom allein bestimmenden Menschen zum Tier als Akteur und zurück
  • I. L’animal sauvage et ses représentations
  • L’homme sauvage dans l’iconographie alpine à la fin du Moyen Âge: d’une figure du désordre à un usage apotropaïque des images
  • La connaissance de la faune alpine aux XVIe et XVIIe siècles
  • Craintes, fantasmes et croyances suscitées par la faune alpine: l’exemple du Valais romand (Suisse), XVIe–XXe siècle
  • Steinbock und Murmeltier in Graubünden. Repräsentationen von der Romanik zur Romantik
  • La représentation de l’animal sauvage dans les Alpes à travers l’affiche suisse
  • II. Les animaux prédateurs et sauvages et les économies agropastorales
  • Il flauto di Divje babe I: un manufatto del Neanderthal
  • «Animali inattesi» nell’arco alpino. Le invasioni di cavallette e i loro effetti sulle società alpine dal Medioevo fino al Settecento
  • Des sociétés humaines face aux grands prédateurs en Provence (XVIe–XVIIIe siècle): singularités de la relation homme-loup en montagne
  • Pesci e pescatori sul versante meridionale dell’arco alpino: il caso del Lago di Como negli anni dell’Assolutismo asburgico
  • Une géopolitique du loup dans les Alpes-Maritimes: du conflit à la coexistence
  • Les montagnes sont-elles les derniers refuges des grands prédateurs?
  • III. Les parcs et les espaces protégés
  • Les espaces monastiques, des «réserves naturelles»? Les chartreux des Alpes et les animaux sauvages, XVIe–XIXe siècles
  • Grenzüberschreitungen. Zur Geschichte von Mensch und Tier im Schweizerischen Nationalpark
  • Risarcire la natura, educare alla protezione. Aspetti simbolici delle cacce di selezione allo stambecco nel parco nazionale del Gran paradiso (1948–1969)

Pressestimmen
«Die fachkundigen Textbeiträge geben nicht nur eindrucksvolle Einblicke in die besondere Situation der vorgestellten Regionen und die spannungsgeladenen Beziehungsgeflechte zwischen Wildtieren und Menschen, sie liefern auch Denkanstösse für zukünftige Konfliktregelungen und sind daher für alle von Interesse, die sich um mehr ökologische Empfindsamkeit und Verantwortungsbewusstsein für einen gemeinsamen Lebensraum von Tier und Mensch bemühen.» Bücherrundschau des Buch- und Kunstverlags Herbert Pardatscher-Bestle

Die jährlich erscheinende Zeitschrift enthält Beiträge in deutscher, italienischer und französischer Sprache mit einer englischen Zusammenfassung. Die thematischen Bände befassen sich mit Themen aus der Welt der Alpen.

La rivista è pubblicata a scadenza annuale dall’Associazione internazionale per la Storia delle Alpi. Essa contiene articoli in francese, italiano e tedesco. I riassunti degli articoli sono pubblicati in lingua inglese. I numeri tematici raccolgono contributi riguardanti argomenti specifici sul mondo alpino.

La revue annuelle publie des textes en allemand, en italien et en français avec des résumés en anglais. Les numéros thématiques rassemblent des contributions sur des thèmes du monde alpin.