Histoire naturelle et montagnes

Regards croisés des Andes à l’Himalaya

Storia naturale e montagne. Sguardi incrociati dalle Ande all’Himalaya / Naturgeschichte und Berge. Gekreuzte Ansichten von den Anden bis zum Himalaya

Geschichte der Alpen – Histoire des Alpes – Storia delle Alpi (ISSN 1660-8070), Band 26
Broschur
Erscheint im Oktober 2021. ca. 296 Seiten, ca. 18 Abbildungen s/w.
ISBN 978-3-0340-1639-1
  • Kurztext
  • Autor/in
  • Buchreihe

Die Erforschung der Natur in Bergregionen hat sich seit der Renaissance beschleunigt. Die alpine Natur wird zum Forschungsgegenstand, wie die naturgeschichtlichen Exkursionen zahlreicher Humanisten zeigen. Die Anden, die Alpen und der Himalaya stehen auch im 18. und 19. Jahrhundert im Fokus zahlreicher Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Die Beiträge des Buches untersuchen die naturwissenschaftliche Gebirgsforschung vom 17. bis 20. Jahrhundert mit einem vergleichenden Ansatz, der die Rolle der Akteure, ihre Praktiken, die Zirkulation von Objekten und Wissen sowie die Asymmetrien dieses Austauschs hervorhebt.

Madline Favre: Les acteurs locaux de la recherche botanique en Valais au XVIIIe siècle
Karin Fuchs: Mineralquellen. Die Intensivierung der Erforschung der Quellwässer im 19. Jahrhundert
Carlo Bovolo: Researching in the Italian Alps. Zoologists of the University of Turin and Natural Sciences in the 19th Century Mountains
Giacomo Bonan, Claudio Lorenzini: Selvicoltura e pratica forestale nell’area alpina orientale (secoli XVIII–XIX). La circolazione dei saperi
Corinna Guerra: From the Mont Cenis to the Mount Vesuvius and Back Again
William Bainbridge: Geological Riddles. The Origins of Geotourism in the Dolomite Mountains
Stefano R. Torres: Une chaîne de montagne comme barrière (sur)naturelle. Les Andes vues et relatées par un jésuite du XVIIe siècle
Paulo Antonio Zappia: Luis Née’s Botanical Survey across Southern Andes (1794)
Patricio Javier Aguirre Negrete: Edward Whymper and Chimborazo. Scientist Authority and «the art of mountaineering» (1880–1892)
Himani Upadhyaya: Natural Science Researches in the Western Himalayas in the Nineteenth Century CE
Émilie-Anne Pepy: Des plantes «utiles» des Alpes aux Andes. Les enjeux d’une centralisation de l’expertise sur les productions végétales des montagnes dans le royaume de France au XVIIIe siècle
Daniela Vaj: Altitudes et santé au XIXe siècle. La circulation des savoirs de l’Himalaya aux hauts plateaux de l’Amérique latine en passant par les Alpes
Anne-Marie Granet-Abisset: La nature redécouverte. Les scientifiques marcheurs dans les Alpes, de Horace-Bénédict de Saussure à Antoine de Baecque



Bücher im Chronos Verlag


Aufsätze im Chronos Verlag



Bücher im Chronos Verlag


Aufsätze im Chronos Verlag

Die jährlich erscheinende Zeitschrift enthält Beiträge in deutscher, italienischer und französischer Sprache mit einer englischen Zusammenfassung. Die thematischen Bände befassen sich mit Themen aus der Welt der Alpen.

La rivista è pubblicata a scadenza annuale dall’Associazione internazionale per la Storia delle Alpi. Essa contiene articoli in francese, italiano e tedesco. I riassunti degli articoli sono pubblicati in lingua inglese. I numeri tematici raccolgono contributi riguardanti argomenti specifici sul mondo alpino.

La revue annuelle publie des textes en allemand, en italien et en français avec des résumés en anglais. Les numéros thématiques rassemblent des contributions sur des thèmes du monde alpin.