Städteplanung – Planungsstädte
Broschur
2006. 224 Seiten, 57 Abbildungen s/w.
ISBN 978-3-0340-0762-7
CHF 48.00 / EUR 32.00 
  • Kurztext
  • Autor/in
  • Einblick

Städtisches Planen und Bauen sind Gegenstand des vorliegenden Bandes. Aus der Perspektive verschiedener Disziplinen werden Mechanismen des Städtebaus zwischen Mittelalter und Gegenwart in den Blick genommen und Methoden im Umgang mit Baugeschichte reflektiert. Erkennbar werden die zeitspezifischen Bedingungen von Stadtplanung und Bauform, die jeweils sowohl durch bestimmte Bedürfnisse, politische Konstellationen und wirtschaftliche Möglichkeiten wie auch durch gesellschaftliche Idealvorstellungen und erprobte Architekturen bestimmt sind.


Bücher im Chronos Verlag


Aufsätze im Chronos Verlag


ist Professorin für Mittelalterliche Geschichte und Vergleichende Landesgeschichte an der Universität Zürich und Stv. Direktorin des Nationalen Forschungsschwerpunkts Medienwandel – Medienwechsel – Medienwissen (2005–2017).


Bücher im Chronos Verlag


Aufsätze im Chronos Verlag


Herausgeberin der Reihe

Inhalt
Martina Stercken: Gebaute Ordnung. Stadtvorstellungen und Planung im Mittelalter
Matthias Untermann: Strassen, Areale, Stadtmauern. Mittelalterliche Stadtplanung im Licht der Archäologie
Armand Baeriswyl: Mittelalterliche Gründungsstadt und Stadtplanung am Beispiel der «Zähringerstädte» Bern und Burgdorf
Dölf Wild: Der Rennweg: Paul Hofer und die Archäologie. Eine Diskussion um mittelalterliche Stadtplanung im Zürcher Rennwegquartier
Roland Gerber: Städtebau und sozialer Wandel. Die Abhängigkeiten von Ratsherrschaft und Stadtgestalt im spätmittelalterlichen Bern
Franz-Josef Arlinghaus: Raumkonzeptionen der spätmittelalterlichen Stadt. Zur Verortung von Gericht, Kanzlei und Archiv im Stadtraum
Rainer Egloff: Die Rolle der Weltausstellung 1893 als Idealstadt in der amerikanischen Stadtplanung und in der frühen Chicagoer Soziologie
Thomas M. Bohn: Das «Phänomen Minsk». Sozialistische Stadtplanung in Theorie und Praxis
Monica Rüthers: Schneller wohnen in Moskau. Novye Ceremu_ki Nr. 9, das erste Viertel in industrieller Massenbauweise, 1956-1970
Ueli Marbach: Nachhaltigkeit in der Stadtentwicklung. Beispielfall Biel
Tina und Patric Unruh: Investition Stadt. Der Novartis Campus in Basel


Artikel
  • Einleitung
  • Gebaute Ordnung. Stadtvorstellungen und Planung im Mittelalter
  • Strassen, Areae, Stadtmauern. Mittelalterliche Stadtplanung im Licht der Archäologie
  • Mittelalterliche Gründungsstadt und Stadtplanung am Beispiel der «Zähringerstädte» Bern und Burgdorf
  • Der Rennweg: Paul Hofer und die Achäologie. Eine Diskussion um mittelalterliche Stadtplanung im Zürcher Rennwegquartier
  • Städtebau und sozialer Wandel. Die Abhängigkeiten von Ratsherrschaft und Stadtgestalt im spätmittelalterlichen Bern
  • Raumkonzeptionen der spätmittelalterlichen Stadt. Zur Verortung von Gericht, Kanzlei und Archiv im Stadtraum
  • Die Rolle der Weltausstellung 1893 als Idealstadt in der amerikanischen Stadtplanung und in der frühen Chicagoer Soziologie
  • Das «Phänomen Minsk». Sozialistische Stadtplanung in Theorie und Praxis
  • Schneller wohnen in Moskau. Novye Čeremuški Nr. 9, das erste Viertel in industrieller Massenbauweise, 1956–1970
  • Nachhaltigkeit in der Stadtentwicklung. Beispielfall Biel
  • Investition Stadt. Der Novartis Campus in Basel