Soziale Beziehungen im Spätmittelalter und in der frühen Neuzeit – Sociabilité au bas Moyen Age et aux Temps modernes
Traverse 2002/2
Traverse. Zeitschrift für Geschichte – Revue d’histoire. ISSN 1420-4355, Band 26
Broschur
2002. 192 Seiten, 7 Abbildungen s/w.
ISBN 978-3-905315-26-4
CHF 25.00 / EUR 17.40 
  • Kurztext
  • Autor/in
  • Buchreihe
Das Heft vereinigt Beiträge eines Kolloquiums über «Soziale Beziehungen im Spätmittelalter und in der frühen Neuzeit», die persönliche Interaktions- und Kommunikationsformen untersuchen und auf ritualisiertes, geschlechts- und schichtspezifisches Verhalten eingehen.


Bücher im Chronos Verlag


Aufsätze im Chronos Verlag


Katja Hürlimann, Dr. phil., Historikerin, arbeitet als Mittelschullehrerin und freischaffende Historikerin, zur Zeit Projektleiterin Luzerner Kantonsgeschichte des 20. Jahrhunderts. Forschungsschwerpunkte: Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Schweizer Geschichte, Historische Kriminalitätsforschung, Wald- und Forstgeschichte, Umweltgeschichte.

Bücher im Chronos Verlag


Aufsätze im Chronos Verlag


Dr. Pascale Sutter, geboren 1969, Studium der Allgemeinen Geschichte, Klassischen Archäologie und Kunstgeschichte an der Universität Zürich; seit 2007 administrative und wissenschaftliche Leiterin der Rechtsquellenstiftung des Schweizerischen Juristenvereins

Bücher im Chronos Verlag

Einzelheft CHF 28 / EUR 24
Jahresabonnement CHF 75 / EUR 60
Abo für Studierende CHF 54 (nur in der Schweiz)

Die zweisprachige Zeitschrift versteht sich als Forum der Geschichtsforschenden in der Schweiz mit einem Horizont, der über Landes- und Fachgrenzen hinausreicht. «Traverse» ist sowohl eine historische Fachzeitschrift als auch ein Organ, das einem interessierten Publikum Einblick in aktuelle historische Forschung gib und deren Beitrag zu gesellschaftlich relevanten Fragen diskutiert. Zudem versteht sich die Zeitschrift auch als Publikationsorgan für jüngere Forschende.

Cette revue bilingue se définit comme un forum pour les historiennes et historiens suisses et s’efforce de dépasser les frontières nationales et entre les disciplines. «Traverse» est non seulement une revue d’histoire mais aussi un organe qui offre à tout public intéressé une entrée dans la recherche historique récente et apporte sa contribution à des débats de société. La revue favorise en particulier la publication de jeunes chercheuses et chercheurs.