Kein Buchumschlag vorhanden
Demokratie und Geschlecht – Démocratie et sexes

Interdisziplinäres Symposium zum 150jährigen Jubiläum des Schweizerischen Bundesstaates

Symposium interdisciplinaire à l'occasion du 150e anniversaire de l'État Fédéral

Broschur
1999. 178 Seiten, 40 Abbildungen s/w.
ISBN 978-3-905313-37-6
CHF 38.00 / EUR 22.00 
  • Kurztext
  • Autor/in
  • Einblick

1998 blickte die Schweiz auf 150 Jahre Bundesstaat und 200 Jahre demokratisch-egalitäre Idee zurück.
Die erste Demokratie Europas, die sich eine der weltweit modernsten Verfassungen gegeben hatte, blieb aber mehr als 120 Jahre lang eine reine Männerdemokratie, und auch heute spielen die Schweizerinnen trotz politischer Rechte und rechtlicher Gleichstellung in Gesellschaft und Politik keine den Männern gleichwertige Rolle. Demokratie, deren zentraler Grundwert die Gleichheit bzw. Gleichwertigkeit aller ist, kann nicht grundsätzlich als frauenfeindlich disqualifiziert werden ­ im Gegenteil. Um so dringender stellt sich die Frage, wie der Widerspruch zwischen dem formalrechtlich-demokratischen Gleichheitsgebot und der tatsächlichen Ungleichheit der Geschlechter zu erklären ist. Ein Ziel muss dabei sein, demokratische bzw. demokratischere Strukturen zu finden, die es erlauben, den Prozess der Demokratisierung als nicht abschliessbaren zu verstehen.

Studium der Philosophie, Literaturkritik und Germanistik, Promotion zu Julien Offray de la Mettrie. Studium der Jurisprudenz. Zurzeit Arbeit am Forschungsprojekt «Der menschliche Körper im Spiegel des Rechts», eine rechtshistorische und -philosophische Untersuchung vor dem Hintergrund der aktuellen biomedizinischen Interventionsmöglichkeiten in den menschlichen Körper.


Bücher im Chronos Verlag


Aufsätze im Chronos Verlag

Inhalt

Herta Nagl-Docekal: Feministische politische Theorie: Ergebnisse und aktuelle Probleme
Birgit Christensen: Gerechtigkeit trotz Differenz: Zielsetzungen einer materialen Demokratie
Ulla Wikander: Political and Economic Citizenship in the International Women's Movement at the Turn of the 20th Century
Brigitte Studer: Internationalismus als politische Ressource. Das Schweizer Arbeitsrecht in der Zwischenkriegszeit
Susanne Baer: Verfassung und Geschlecht. Anmerkungen zu einem geschlechtssensiblen deliberativen Konstitutionalismus
Christa Tobler: Verfassung und Geschlecht: 20 Jahre bloss formelle Demokratie in der Schweiz?
Christine Fauré: Sphère privée et espace public: (In)egalité des sexes et 150 ans de démocratie moderne
Than-Huyen Ballmer-Cao: Suffrage, séparation des sphères et démocratie