Visionäre Bildungskonzepte im Tanz
Kulturpolitisch handeln – tanzkulturell bilden, forschen und reflektieren
Gebunden
2014. 237 Seiten, 42 Farbabbildungen
ISBN 978-3-0340-1225-6
CHF 38.00 / EUR 34.00 
  • Kurztext
  • Autor/in
  • Einblick
  • Service
Tanzkünstlerisches Schaffen hat sich im deutschsprachigen Raum in den letzten Jahren als Teil der kulturellen Bildung etabliert. Als körperliche Performance eröffnet Tanz neue Bildungsfelder und kann im Austausch mit anderen Künsten sowie der Wissenschaft Visionen und neue Wege aufzeigen. Die Publikation sucht nach zukunftsweisenden, weitblickenden oder eben visionären Bildungskonzepten und Perspektiven in Verbindung mit Tanz.
Verschiedene Autorinnen und Autoren befassen sich mit Fragen zu fünf Themenschwerpunkten: Kulturpolitisch handeln – Tanzkulturell bilden – Tanzen und forschen – Tanz-Wissen und Tanzkunst reflektieren – In die Zukunft blicken.
Es ist ein Werk entstanden, das zum Weiterdenken und Nachschlagen anregt. Die Bilder in der Buchmitte bereichern und illustrieren die lebendigen und künstlerischen Projekte.

Dozentin für Tanz an der Universität Bern, hat den universitären Weiterbildungsstudiengang DAS/MAS TanzKultur sowie in Kooperation den CAS TanzVermittlung aufgebaut und ist deren Studien- respektive Co-Studienleiterin. Ihr Interesse gilt der Vernetzung von Forschung, Bildung und Kunst im Tanz.

Aufsätze im Chronos Verlag


Dozentin an der Pädagogischen Hochschule Bern, Institut für Weiterbildung. Arbeitsschwerpunkte sind kulturell-künstlerische Bildung, insbesondere Tanzvermittlung. Sie setzt sich seit den 1980er-Jahren für Tanz in der Schule ein und ist Co-Studienleiterin des CAS TanzVermittlung (PHBern/Universität Bern).

Aufsätze im Chronos Verlag

Artikel
  • Vernetzte Tanzförderung
  • Visionäre Bildungskonzepte
  • Kulturpolitisch handeln
  • Von der Kunst, hinter die Dinge zu sehen, und der Notwendigkeit kultureller Bildung
  • Entstehung eines Netzwerkes – am Beispiel des Bundesverband Tanz in Schulen e. V.
  • Romeo&Julia/Remix. Ein Education-Projekt Region Basel mit einer Schulklasse und dem Ballett Basel
  • Schulen im Kanton Bern im Fokus des Welttanztages
  • Tanzkulturell bilden
  • Alles Bildung oder was? Tanz aus bildungstheoretischer Sicht
  • Auf die Plätze, fertig … Tanz! Tanzvermittlung im universitären Sportkontext
  • «Kribbeln im Bauch». Suchtprävention mal ganz anders – ein Tanzprojekt für neunte Klassen der Oberstufe
  • Zeitgenössischer Tanz in der Schule. Zur empirischen Evidenz pädagogischer Postulate
  • Tanzen und forschen
  • Praktiken des Tanzens und des Forschens. Bruchstücke einer praxeologischen Tanzwissenschaft
  • Exploration: Der «Choreografische Baukasten»
  • Forschendes Lernen in der kulturellen Bildung als ein Prinzip für die Lehrerinnen- und Lehrerausbildung
  • Tanz am Gymnasium – eine Bestandsaufnahme
  • Tanzwissen und Tanzkunst reflektieren
  • Tanzwissenschaft und Tanzkunst – reziprok?
  • Tanz erleben und sehen lernen. Tanzvermittlung im Kontext einer städtischen Kulturinstitution
  • Klimawandel von TAPST – Tanzpädagogisches Projekt Schultanz Bremerhaven
  • Koordinierte Tanzförderung der Region Ostschweiz und Liechtenstein
  • In die Zukunft blicken
  • Künstlerische Forschung im Transfer. Einblicke in die Arbeit des Masterstudiengangs für Contemporary Dance Education an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main
  • Tanzvermittlung auf Augenhöhe. Eine kritisch orientierte Tanzvermittlung hinsichtlich Aufführungen
  • Visionäre Ausblicke