Kein Buchumschlag vorhanden
Geschichte in der Zentralschweiz

Forschung und Unterricht

Clio Lucernensis ad hoc, Band 1
Broschur
1994. 91 Seiten, 19 Abbildungen s/w.
ISBN 978-3-905311-46-4
CHF 25.00 / EUR 15.00 
  • Kurztext
  • Autor/in
  • Einblick
  • Buchreihe
  • Service

Dieses Bändchen erscheint anlässlich des ersten Dies academicus der Hochschule Luzern und belegt stellvertretend für das regionale Engagement dieser Hochschule die Zusammenarbeit des Historischen Seminars mit anderen im Fachbereich Geschichte tätigen Institutionen in der Zentralschweiz. Der Inhalt geht auf die Arbeitstagung des Historischen Vereins der V Orte zurück, an der anlässlich des 150jährigen Vereinsjubiläums eine Standortbestimmung der historischen Forschung in der Zentralschweiz unternommen werden sollte. In drei Beiträgen werden die Bemühungen des Vereins zur Erschliessung der Schrift- und Sachquellen und deren aktueller Stand beschrieben. Dann wird der Stand der Innerschweizer Geschichtsforschung im Umfeld der neueren Forschungsentwicklung umrissen und schliesslich - in diesem Zusammenhang eher unüblich, aber um so interessanter - dargestellt, wie sich die Didaktik des Geschichtsunterrichts in der Zentralschweiz seit dem 19. Jahrhundert verändert hat.

Inhalt

Josef Brülisauer: Archive, Bibliotheken und Museen als Grundlagen der Geschichtsforschung in der Innerschweiz. Der Historische Verein der V Orte und das geschichtliche Erbe
Guy P. Marchal: Die neueren Ansätze der Geschichtsforschung und die historische
Forschung im und über den Innerschweizer Raum
Kurt Messmer: Geschichtsunterricht in der Zentralschweiz: von der Vaterlandskunde zur historischen Lernwerkstatt