Im Klangraum der Kirche
Aspekte – Positionen – Positionierungen in Kirchenmusik und Liturgie
Eine Publikation der Musikhochschule Luzern
Broschur
2007. 300 Seiten
ISBN 978-3-0340-0846-4
CHF 42.00 / EUR 28.00 
  • Kurztext
  • Autor/in
  • Einblick
  • In den Medien
  • Buchreihe
KirchenmusikerInnen und TheologInnen diskutieren Entwicklungen und Tendenzen der Kirchenmusik auf musikalischer, theologischer und soziologischer Grundlage. Im Zentrum stehen die Aufarbeitung der kirchenmusikalischen Entwicklungen seit der Mitte des 20. Jahrhunderts sowie die Formulierung des Gegenwartbezuges von Kirche, Kunst und Kultur. Darauf aufbauend werden Positionen dargelegt, Positionierungen vorgenommen und Perspektiven für das zukünftige Handeln im kirchenmusikalischen Bereich formuliert.

Geb. 1961, studierte Dirigieren, Orgel und Kirchenmusik in Zürich und Luzern. Professor an der Musikhochschule Luzern, verantwortlich für den Fachbereich Kirchenmusik.


Aufsätze im Chronos Verlag

Artikel
  • Vorwort
  • Lebensmittel? Glaubensmittel? Kunst als Herausforderung an Gesellschaft und Kirche
  • Die Stille hören. Die Liturgiereform zwischen Aufbruch und Ermüdung
  • Aktive Teilnahme. Schlüsselbegriff der erneuerten Liturgie
  • Gesang aus Europas beiden Lungenflügeln
  • Praedicatio sonora. Überlegungen zu einer homiletischen Hermeneutik der Musik
  • Geliehenes Wort. Fremdheit und Aneignung von Kirchenliedtexten
  • Gott loben: zeigemäss und menschennah.Musikalische Gestaltungsformen der Tagzeitenliturgie
  • Gregorianik in der heutigen Liturgie – Ideal und Wirklichkeit. Versuch einer vorläufigen Bilanz
  • Tagzeitenliturgie konkret. Neue Modelle der Gemeinde- und Solopsalmodie
  • «Sind es Worte, die mein Herz bewegen, oder sind es Töne, die stärker sprechen?» – Musik als Artikulation des Glaubens. Anmerkungen eines Systematikers
  • Kirchenmusikalische Gesetzgebung im Spannungsfeld von Liturgie
  • Kann Rock- und Popmusik Jugendliche religiös sozialisieren?
  • Neue Entwicklungen der geistlichen Musik insbesondere im Bereich der Popularmusik. Formulierung einer persönlichen Standortbestimmung
  • Zwischen Tradition und Säkularisierung. Eine Bestandesaufnahme kirchenmusikalischer Befindlichkeit zu Beginn des 21. Jahrhunderts

Pressestimmen
«Der Band bietet verlässliche Grundinformationen zu zahlreichen Arbeits- und Forschungsfeldern der Kirchenmusik und öffnet darüber hinaus neue Fragehorizonte, die für die Zukunft der Kirchenmusik wie der Pastoral von Bedeutun sein werden.» Stefan Rau, Der Gottesdienst der Kirche