Daniela Schulte

studierte Geschichte und Archäologie in Münster und Perugia. 2013–2017 war sie Mitarbeiterin beim Nationalen Forschungsschwerpunkt «Medienwandel – Medienwechsel – Medienwissen. Historische Perspektiven» (Universität Zürich).


Aufsätze im Chronos Verlag