Paradox Schweiz

Eine Aussensicht auf ihre Geschichte

Aus dem Englischen übersetzt von Peter Jäger

Gebunden
Erscheint im November 2020. ca. 336 Seiten, ca. 20 Abbildungen s/w.
ISBN 978-3-0340-1594-3
  • Kurztext
  • Autor/in

Seit den 1950er-Jahren ist keine englischsprachige Schweizer Geschichte mehr erschienen. 2013 legte die Cambridge University Press eine «Concise History of Switzerland» vor. Verfasser sind der Historiker Randolph C. Head und der Politologe Clive H. Church. Ihr Werk erscheint nun aktualisiert für eine deutschsprachige Leserschaft.
Die Autoren beschäftigen sich sowohl mit dem historischen Geschehen als auch mit den wechselnden Geschichtsbildern im Lauf der Epochen. Ausgangspunkt sind die Veränderungen in Europa, die es den Kommunen nach 1200 ermöglichten, zu gedeihen und sich zu verbünden. Zahlreiche dieser Bündnisse verschwanden wieder, im Alpenraum aber hatten einige Bestand und entwickelten sich zur Eidgenossenschaft. Die Autoren führen die Darstellung ihrer Geschichte bis an die Gegenwart heran. Sie zeichnen ein differenziertes Bild der Stärken und Schwächen der Schweiz und schliessen in der Überzeugung, dass das Land im sich wandelnden Europa weiterhin eine besondere Rolle spielen wird.


ist emeritierter Professor für europäische Studien an der Universität Kent, Canterbury.


ist Professor für europäische Geschichte an der Universität Kalifornien, Riverside. Die amerikanische Originalausgabe erschien unter dem Titel Early Modern Democracy in the Grisons. Social Order an Political Language in a Swiss Mountain Canton, 1470­1620, Cambridge: Cambridge University Press, 1995.


Bücher im Chronos Verlag


Aufsätze im Chronos Verlag