ViaStoria – Stiftung für Verkehrsgeschichte (Hg.)
15 Jahre IVS – 15 ans IVS – 15 anni IVS
Wege und Geschichte (ISSN 1660-1122), Band 2018/1
Geheftet
2018. 52 Seiten, 33 Abbildungen s/w.
ISBN 978-3-0340-1491-5
CHF 18.00 / EUR 18.00 
  • Kurztext
  • Einblick
  • Buchreihe
  • Service

Vor fünfzehn Jahren konnte ViaStoria das Bundesinventar IVS nach einer zwanzigjährigen Erarbeitung im Jahr 2003 abschliessen und die Resultate dem Bund übergeben. Das IVS ist heute eine wichtige Grundlage für die Raumplanung, für die touristische Nutzung aber auch für die allgemeine Forschung zur Verkehrsgeschichte.
Die Beiträge blicken zurück auf die Geschichte des IVS, auf die ursprünglichen Ziele, dokumentieren den gegenwärtigen Umgang mit dem IVS und diskutieren die Herausforderungen eines zeitgemässen Umgangs im Spannungsfeld zwischen denkmalpflegerischem Objektschutz, der Pflege der Kulturlandschaft und der Weiternutzung respektive der Erhaltung der historischen Wege.

Artikel
  • Die 1970er- und 1980er-Jahre als Zeitalter der Inventare
    S. 2 – 7
  • Auf verschlungenen Wegen zum Bundesinventar IVS
    S. 8 – 17
  • Erhaltung historischer Wege: Eine Aufgabe auch für den Bund
    S. 18 – 23
  • Quelques nouvelles de l’IVS en Valais et à Genève
    S. 24 – 29
  • Die Umsetzung des IVS im Kanton Aargau. Einbindung in die Verwaltungsabläufe als Erfolgsfaktor
    S. 30 – 35
  • Schützen, erhalten, dokumentieren. Die Kantonsarchäologie Zürich und das IVS
    S. 36 – 41
  • Die Pionierrolle des Tiefbauamts des Kantons Bern im Umgang mit dem IVS
    S. 42 – 47
  • Die IVS-Geländedokumentation im Eidgenössischen Archiv für Denkmalpflege – eine Kooperation des Bundesamtes für Strassen und der Nationalbibliothek
    S. 48 – 48
  • Die verkehrsgeschichtliche Forschung
    S. 49 – 52