Pfahlbau und Uferdorf

Leben in der Steinzeit und Bronzezeit

Glanzlichter aus dem Bernischen Historischen Museum, Band 13
Broschur
2004. 64 Seiten, durchgehend illustriert
ISBN 978-3-0340-0653-8
CHF 22.00 / EUR 13.00 
  • Kurztext
  • Autor/in
  • Buchreihe

«Pfahlbauten»: 1843 im Bielersee entdeckt, vor 150 Jahren im Zürichsee freigelegt und veröffentlicht, seither ein unerschöpfliches Reservoir für die Archäologie.
Funde in ungewöhnlichen Mengen und Holzbauten in einmaligem Erhaltungszustand machen die archäologischen Überreste aus den Mittellandseen zu einem Kulturgut von Weltrang. Für uns bilden sie ein einzigartiges Fenster in die Jungsteinzeit und Bronzezeit zwischen 4300 und 800 v.Chr.
Was bewog die Menschen damals, sich an den Seeufern niederzulassen? Wie lebten sie dort? Wie sind die hinterlassenen Spuren zu deuten? Die Forschung hat in den vergangenen Jahren grosse Fortschritte erzielt; dennoch bleiben viele Rätsel.


Sabine Bolliger Schreyer, 1962 in Zürich geboren. Studium der Ur- und Frühgeschichte, Volkskunde und Geschichte des Mittelalters an der Universität Zürich. Stellvertretende Konservatorin am Museum für Urgeschicht(n) in Zug. Verschiedene Publikationen zur Bronzezeit in der Schweiz. Seit 2001 wissenschaftliche Assistentin an der Abteilung Archäologie des Bernischen Historischen Museums.


Bücher im Chronos Verlag


Stefan Rebsamen, 1940 in Frauenfeld geboren. Seit 1970 am Bernischen Historischen Museum als Fotograf tätig. Sein Arbeitsgebiet umfasst die gesamte Museums-Fotografie.


Bücher im Chronos Verlag

Diese Schriftenreihe lädt zu Entdeckungsreisen in die Kulturgeschichte ein. Die sorgfältig erarbeiteten, reich bebilderten Bände rücken verborgene Schätze, besondere Objekte oder ausgewählte Teile der Museumssammlung in den Mittelpunkt.