Toby Matthiesen

Die Bleiche der Zeit

Ein Zürcher Oberländer Textilareal im Wandel

2010. 144 S., 100 Abb. Geb. CHF 44.00 / EUR 27.50
ISBN 978-3-0340-1035-1

Lieferbar | in den Warenkorb
Zurück

Pressestimmen

«Das Stück Industriegeschichte ist aber nur ein Teil des Buches. Nicht minder spannend – der Einblick in die Archive hat sich da gelohnt – ist die Familiengeschichte.»
Karl Hotz, Schaffhauser Nachrichten

«‹Die Bleiche der Zeit› veranschaulicht die Hochs und Tiefs, welche die Geschichte der Textilindustrie prägten. Ausserdem erzählt der Autor eine Familiengeschichte, die an eine Tellerwäscherkarriere erinnert. […] Toby Matthiesens Werk ist nicht nur eine Firmen- und Familiengeschichte: Ausführlich schildert er auch soziale Aspekte und den Alltag der Fabrikarbeiter.»
Nicole Zurbuchen, Tages-Anzeiger

«Ein grosser Gewinn des Buches besteht darin, dass dem Autor, selbst ein Abkömmling der Industriellendynastie Honegger, die Firmen- und Familienarchive zugänglich waren. So lässt er die Leser anhand von Liebesbriefen mitverfolgen, wie damals im Milieu der Fabrikanten eine Ehe angebahnt wurde. Matthiesen fördert aber ebenso zahlreiche Zeugnisse über das Leben der Arbeiterschaft zutage, etwa während des Bleichestreiks im Herbst 1931.»
Stefan Hotz, Neue Zürcher Zeitung

«Der Autor nimmt verschiedene Perspektiven ein: diejenige des Patrons und Firmengründers Johannes Honegger, der sich dank Erfindungsreichtum und Risikofreude aus einfach Verhältnissen emporarbeitet, oder diejenige des einfachen Walder Arbeiters des 19. Jahrhunderts, der unter schwierigen Bedingungen lebt. […] So ist ein Buch entstanden, das die Firma in ihrem sozialen Umfeld zeigt und deshalb über die Firma hinaus interessant ist.»
Michael von Ledebur, Zürcher Oberländer