Thomas David, Christoph Guggenbühl, Ariane Morin, Thomas Ch. Müller (Hg.)

Justiz und Geschichte – Justice et histoire

Traverse 2004/1

Traverse. Zeitschrift für Geschichte – Revue d'histoire. Erscheint dreimal pro Jahr. Abopreis CHF 75.00 / EUR 60.00 ISSN 1420-4355, Band 31
2004. 192 S. Br. CHF 28.00 / EUR 18.80
ISBN 978-3-905315-31-8

Lieferbar | in den Warenkorb
Zurück

Inhaltsverzeichnis

Schwerpunkt
Devin O. Pendas: Truth and its Consequences. Reflections on Political, Historical and Legal 'Truth' in West German Holocaust Trials
Thomas Horstmann: Kollektivverbrechen, Machtapparate, Organisationstäter. Vom Nutzen der Zeitgeschichte für die Rechtswissenschaft
Akim Jah: Juristische und historische Wahrheitssuche im Berliner Bovensiepen-Verfahren. Die Deportation der Berliner Juden und das Verfahren gegen ehemalige Mitarbeiter der Stapoleitstelle Berlin
Guillaume Mouralis: Les procès de l'ex-RDA (1949-2002). Les apories des approches transitionnelles ou les temporalités différentielles des «épurations» judiciaires
Barbara Bonhage: Gesetzgebung und Historiographie. Schweizerische Perspektiven auf die Opfer des Holocaust (1945-2003)
Gregor Spuhler: Die Bergier-Kommission als «Geschichtsbarkeit»? Zum Verhältnis von Geschichte, Recht und Politik
Michele Luminati, Nikolaus Linder, Stephan Aerschmann: Justizgeschichte des schweizerischen Bundesstaates. Ein Forschungsprojekt
Essay
Jean-Daniel Candaux: L'escalade de 1602 en son quatrième centenaire un bref bilan des publications savantes de 2002
Debatte
Marietta Meier: Zwangssterilisationen in der Schweiz. Zum Stand der Forschungsdebatte
Porträt
Sara Galle, Andreas Kränzle, Stefan Kwasnitza: http://www.adfontes.unizh.ch. Eine Einführung in den Umgang mit Quellen im Archiv