Erika Hebeisen, Gisela Hürlimann, Regula Schmid (Hg.)

Reformen jenseits der Revolte

Zürich in den langen Sechzigern

Mitteilungen der Antiquarischen Gesellschaft in Zürich, Band 85
2018. ca. 164 S., ca. 83 Abb. Br. ca. CHF 48.00 / ca. EUR 48.00
ISBN 978-3-0340-1428-1

Erscheinungstermin 01 / 18 | in den Warenkorb

Erika Hebeisen

Erika Hebeisen ist Historikerin und Kuratorin im Landesmuseum Zürich. Sie hat an der Universität Basel zur pietistischen Frömmigkeit promoviert. Ihre inhaltlichen Schwerpunkte liegen bei der Kriegs- Religions- und der Geschlechtergeschichte. Zur 68er-Bewegung hat sie im Historischen Museum Baden eine Ausstellung realisiert und 2008 den Band «Zürich 68. Kollektive Aufbrüche ins Ungewisse» mit herausgegeben.