Erika Hebeisen, Gisela Hürlimann, Regula Schmid (Hg.)

Reformen jenseits der Revolte

Zürich in den langen Sechzigern

Mitteilungen der Antiquarischen Gesellschaft in Zürich, Band 85
2018. ca. 164 S., ca. 83 Abb. Br. ca. CHF 48.00 / ca. EUR 48.00
ISBN 978-3-0340-1428-1

Erscheinungstermin 01 / 18 | in den Warenkorb

Gisela Hürlimann

Gisela Hürlimann arbeitet an der Professur für Technikgeschichte der ETH Zürich (Oberassistentin) und lehrt an verschiedenen Universitäten. Ihre Forschungsinteressen reichen von der Wirtschafts-, Verkehrs- und Innovationsgeschichte über Sozialstaat, Psychiatrie und Migration bis zu Soziologie und Geschichte der öffentlichen Finanzen. Sie präsidiert derzeit die Antiquarische Gesellschaft in Zürich.