Michael Gamper, Ingrid Kleeberg (Hg.)

Grösse

Zur Medien- und Konzeptgeschichte personaler Macht im langen 19. Jahrhundert

Medienwandel – Medienwechsel – Medienwissen. ISSN 2504-1045, herausgegeben von Christian Kiening und Martina Stercken, Band 34
2015. 352 S., 11 Farbabb. Br. CHF 48.00 / EUR 46.00
ISBN 978-3-0340-1280-5

Lieferbar | in den Warenkorb
Zurück

Kurztext

Im Zentrum dieses Bandes steht eine Figur, die als Phänomen eine lange Geschichte hat und die auch in den Gegenwartskulturen von anhaltender Aktualität ist. In den Blick genommen werden die vielfältigen Gestaltungen des grossen Individuums seit dem 18. Jahrhundert, die gerade deshalb so vielfältig sind, weil sie ihre Spezifik jeweils in den historischen Medienkonstellationen ihrer Zeit erhalten. Um der Genese von «Grösse» auf die Spur zu kommen, sind deshalb Formen der Inszenierung, der Repräsentation und der medialen Übertragung von besonderem Interesse. Die Beiträgerinnen und Beiträger des Bandes untersuchen die Medien- und Konzeptgeschichte personaler Macht anhand von prägnanten historischen und fiktionalisierten Beispielen.