Bruno Spoerri (Hg.)

Musik aus dem Nichts

Die Geschichte der elektroakustischen Musik in der Schweiz

In Zusammenarbeit mit dem ICST Institute for Computer Music and Sound Technology Zürich

2010. 416 S., 104 Abb. Mit CD-ROM. Geb. CHF 58.00 / EUR 52.00
ISBN 978-3-0340-1038-2

Lieferbar | in den Warenkorb

Pressestimmen

«Als Erster hat Spoerri einen wenig beleuchteten Zweig der Schweizer Musikgeschichte nicht nur präsentiert, sondern zugleich kritisch reflektiert. Er hat mit Musik aus dem Nichts ein hervorragend redigiertes Buch publiziert.»
Schweizer Musikzeitung

«Spoerri und seine Mitautoren widmen den verschiedenen Strömungen und Schulen der elektronischen Musik mehr als 400 Seiten und überzeugen in ihrem Standardwerk mit Fachwissen und Herzblut, ohne die Leser mit allzu vielen technischen Details zur Verzweiflung zu treiben.»
Samuel Mumenthaler, Berner Zeitung

«Ein hervorragendes (elektronisches) Nachschlagewerk»
Fredi Bosshard, WOZ

«Dem glänzend recherchierten Buch liegt eine umfassende CD-ROM bei, mit einem Lexikon, das Biografien, Werkverzeichnisse und Diskografien von rund 280 Musikern beinhaltet.»
Jazz'n'more

«18 Autorinnen und Autoren zeichnen hier erstmals die schwierige und an Rückschlägen reiche Geschichte der elektroakustischen Musik in der Schweiz von den frühen Vorläufern bis zur heutigen Allgegenwart in der populären und experimentellen Musik nach.»
Bühnentechnische Rundschau

«Eine wahre Fundgrube an Details, Geschichten und Anekdoten zur Historie der elektroakustischen Musik in all ihren künstlerischen, kommerziellen und technologischen Facetten. [...] Bruno Spörri ist es zu verdanken, dass wir aufgrund seiner vielfältigen Verbindungen und seiner eigenen künstlerischen Arbeit intime Einblicke in die spezielle Entwicklung der elektronischen Musik in der Schweiz bekommen.»
Michael Harenberg, Dissonance

«Bruno Spoerri hat sich mit grossem Engagement und mit Hilfe kompetenter AutorInnen der Aufgabe gewidmet, die Entwicklung der elektroakustischen Musik in der Schweiz nachzuzeichnen. So ist ein sorgfältig recherchiertes und gut dokumentiertes Buch entstanden, das auch den internationalen Kontext berücksichtigt. […] Es wird auch als Nachschlagewerk dienen können. Eine DVD-Rom zur umfangreichen dokumentarischen Ergänzung liegt diesem nützlichen Werk bei.»
Hans-Joachim Braun, Technikgeschichte