Sara Galle, Thomas Meier

Die «Kinder der Landstrasse» in Akten, Interviews und Reportagen

Ein Arbeitsheft für den Unterricht an Mittelschulen und Fachhochschulen

zu ISBN 978-3-0340-0944-7

2010. 40 S., 13 Abb. Br. CHF 10.00 / EUR 6.50
ISBN 978-3-0340-1033-7

Lieferbar | in den Warenkorb

Kurztext

Die Aktion «Kinder der Landstrasse» der Stiftung Pro Juventute gilt als eines der dunkelsten Kapitel der jüngeren Schweizer Geschichte. Das vorliegende Arbeitsheft bietet für die Behandlung der Thematik im Unterricht unterschiedliche Zugänge an.

Das Heft ist konzipiert für Lehrende an Fach- und Pädagogischen Hochschulen sowie an Mittelschulen. Informationen zu den Quellen (Akten, Interviews, Reportagen) sowie konkrete Frage- und Aufgabestellungen erleichtern die praktische Umsetzung der Thematik im Unterricht. Von besonderem Interesse sind die Lerninhalte für Menschen in Ausbildung, die später in sozialen Berufen tätig sind, Personenakten anfertigen, Situationen bewerten und Massnahmen anordnen müssen.

Arbeitsgrundlage: Als Arbeitsgrundlage dienen das Buch «Von Menschen und Akten» sowie die gleichnamige DVD mit Filmsequenzen von Interviews, Tonbildschauen, fiktiven Aktendossiers sowie verschiedenen Materialien zur Aktion «Kinder der Landstrasse» (S. Galle u. T. Meier: Von Menschen und Akten. Die Aktion «Kinder der Landstrasse» der Stiftung Pro Juventute. Chronos Verlag Zürich, 2009. 248 S. 130 Abb. Mit DVD-ROM (Computer-DVD). Geb. CHF 38.00 / EUR 24.00. ISBN 978-3-0340-0944-7).