Hans-Jörg Gilomen, Margrit Müller, Béatrice Veyrassat (Hg.)

Globalisierung – La globalisation

Die Schweiz in der Weltwirtschaft 18.–20. Jahrhundert

Schweizerisches Jahrbuch für Wirtschafts- und Sozialgeschichte Annuaire suisse d’histoire économique et sociale (vormals Schweizerische Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialgeschichte – Société suisse d'histoire économique et sociale) ISSN 1664-6460, Band 19
2004. 300 S. Br. CHF 58.00 / EUR 38.80
ISBN 978-3-0340-0645-3

Lieferbar | in den Warenkorb

Kurztext

Aus historischer Sicht ist «Globalisierung» kein neues Phänomen. Der Schwerpunkt in diesem Band liegt auf Globalisierungsschüben und -krisen, das heisst auf Perioden, die geprägt sind von der starken Expansion oder Kontraktion der für wirtschaftliches Handelns relevanten Welt. Die Autoren und Autorinnen interessieren sich für den Verlauf, die Ursachen und die Folgen solcher Prozesse, sie beschreiben die Reaktionen der betroffenen Akteure, deren Handlungsspielräume und die dadurch ausgelösten Diskurse und Lernprozesse. Dabei werden Themen angesprochen, die in der aktuellen Diskussion über Globalisierung eine grosse Rolle spielen

Dans une perspective historique, la «globalisation» n'est pas un phénomène nouveau. Le présent volume est centré sur les poussées et les crises de la globalisation, c'est-à-dire sur les périodes de forte expansion ou de contraction de l'«espace mode» des affaires. Les auteurs s'y intéressent au déroulement, aux causes et aux conséquences de tels processus, décrivent les réactions des acteurs touchés, la modification de leur champ de man¦vre et les discours et apprentissages qui en découlent. Les questions abordées sont celles qui, aujourd'hui, traversent les débats sur la globalisation.