Benedikt Hauser

Netzwerke, Projekte und Geschäfte

Aspekte der schweizerisch-italienischen Finanzbeziehungen 1936–1943

Beitrag zur Forschung

Unabhängige Expertenkommission Schweiz – Zweiter Weltkrieg – Commission Indépendante d'Experts Suisse – Seconde Guerre Mondiale, Band 22
2001. 149 S., 1 Abb. 3 Tabellen Br. CHF 38.00 / EUR 34.00
ISBN 978-3-0340-0622-4

Lieferbar | in den Warenkorb

Kurztext

Der Beitrag konzentriert sich auf die Zeit nach dem Überfall auf Abessinien bis zum Sturz Mussolinis im Jahre 1943. Anhand von Fallbeispielen wird gezeigt, wozu der Achsenpartner Deutschlands Dienstleistungen schweizerischer Banken nutzte. Der Beitrag versteht sich als Versuch, in Form einer Arbeitsskizze auf die enge Kooperation zwischen den Finanzsektoren beider Staaten hinzuweisen und bis anhin noch kaum näher untersuchte Forschungsfelder anzusprechen.